Fotolia 34008723 Xxl Angepasst
360-Grad-Feedback

Führungskräfte entwickeln. Führungsqualität steigern.

27.06.2016 - Human Resources Management

Neue Technologien, zunehmende Internationalisierung und hoher Wettbewerbsdruck sind einige der vielfältigen Herausforderungen, mit denen sich Unternehmen konfrontiert sehen. Nur wenn Firmen sich ständig selbst hinterfragen, können sie nachhaltig am Markt bestehen: Wie zukunftsfähig ist unsere Strategie? Wie stellen wir unsere Kunden auch morgen noch zufrieden? Arbeiten in unserem Unternehmen die Personen, die wir zur Erreichung der Unternehmensziele benötigen? Welche Kompetenzen sind hierbei erfolgskritisch? Und über welche Erfahrungen und Fähigkeiten müssen wir und unsere Führungskräfte konkret verfügen, um die vielfältigen Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen?

Insbesondere die Frage nach der Führungsqualität beschäftigt immer mehr Organisationen. Und das zu Recht: Denn gute Führung ist ein wichtiger Hebel für den wirtschaftlichen Erfolg! Ob in der Rolle als Manager und Entscheider, der das Geschäft führt, oder als Coach und Treiber für Veränderung, der Mitarbeiter motiviert und inspiriert – gute Führungskräfte machen den Unterschied.

Unternehmen benötigen Transparenz über die Kompetenzen ihrer Führungskräfte. Denn nur wenn die Stärken und Entwicklungsfelder der Führungskräfte bekannt sind, können daran anknüpfend gezielt Weiterentwicklungsmaßnahmen abgeleitet werden. Diese Transparenz ist jedoch auch für die Führungskräfte selbst von entscheidender Bedeutung. Denn: „Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.“ Nur wer seine eigenen Stärken und Entwicklungsfelder kennt, kann auch an diesen arbeiten.

360°-Feedback als Anstoß zur Weiterentwicklung

Genau hier setzt das 360°-Feedback an. Im 360°-Feedbackverfahren werden die Kompetenzen Ihrer Führungskräfte aus unterschiedlichen Perspektiven bewertet. Neben der Selbsteinschätzung der Führungskraft geben beispielweise Vorgesetzte, Kollegen, Mitarbeiter und Kunden ihr Feedback zu den Führungs- und Managementkompetenzen einer Person. Durch die Berücksichtigung mehrerer Perspektiven liefert das 360° Feedback eine differenzierte Einschätzung der beurteilten Kompetenzen. Grundvoraussetzung ist ein offenes und ehrliches Feedback, unterstützt durch einen vertrauensvollen, anonymen Feedbackprozess. Die Ergebnisrückmeldung aus dem 360°-Feedback gibt der Führungskraft die Chance, ihre eigene Wahrnehmung mit der Einschätzung anderer zu ihrem Führungsverhalten abzugleichen. Es werden also nicht nur individuelle Stärken und Entwicklungsfelder aufgezeigt, sondern gleichzeitig unterschiedliche Erwartungshaltungen von unterschiedlichen Feedbackgebern, wie Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Kunden, ersichtlich. Dies wiederum bietet eine gute Anregung zur Selbstreflexion und ist Ausgangsbasis für die Ableitung von persönlichen Entwicklungsmaßnahmen.

Durch die Methode des 360°-Feedbacks wird in Ihrer Organisation ein Entwicklungsprozess in Gang gesetzt, an dem alle relevanten Personen beteiligt sind und der eine aktive Feedbackkultur unmittelbar unterstützt.

Unsere Herangehensweise: Was Exzellenz in Führung ausmacht

Bei unserer konzeptionellen Herangehensweise unterscheiden wir zwei wesentliche Durchführungsoptionen eines 360°-Feedbacks: die standardisierte und effiziente Variante unseres Kienbaum 360°-Feedbacks und die Konzeption eines maßgeschneiderten, unternehmensspezifischen 360°-Feedbacks. Beiden Herangehensweisen vorangestellt sind die Fragen: Was macht Exzellenz in Führung aus? In Bezug auf welche Kompetenzen unterscheiden sich erfolgreiche von weniger erfolgreichen Führungskräften? Und was genau muss eine gute Führungskraft mitbringen, um den vielfältigen Herausforderungen gewachsen zu sein und den steigenden Anforderungen gerecht zu werden?

Antworten auf diese Fragen liefern wir mit unserem Kienbaum-Kompetenzmodell, das durch das Kienbaum Institut für Management Diagnostik (KIMD) entwickelt wurde und die relevanten Führungs- und Managementkompetenzen aus der gelebten Praxis und auf der Basis theoretischer Grundlagen vereint. Hier verbinden wir unsere diagnostische Exzellenz mit langjähriger Erfahrung in der Unternehmenswelt. Darauf basiert unser Kienbaum 360°-Feedback. Es bietet eine diagnostisch valide, an wissenschaftlichen Kriterien orientierte und auf langjähriger Praxiserfahrung fundierte Durchführung eines 360°-Feedbacks.

Mehr erfahren: 360feedback@kienbaum.de

360-Grad-Feedback

Führungskräfte entwickeln. Führungsqualität steigern.

Erfahren Sie, warum Führungsqualität so wichtig ist und was exzellente Führung ausmacht

Weiterlesen
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?