Menschen machen Unternehmen erfolgreich

Unser Rückblick auf den zweiten CDO-Talk bei Schacht One

Wie Kulturwandel im gesamten Unternehmen gelingt

03.07.2018

40 Digitalchefs haben sich am 19. Juni in toller Atmosphäre auf Zeche Zollverein zum zweiten CDO-Talk getroffen. Auf Einladung von Kienbaum haben die Digitalverantwortlichen (kurz: CDOs) in den Räumen der Gastgeber Schacht One bzw. deren CEO Dirk Müller jede Menge Inspiration zu der Frage getankt, wie Kulturwandel im Zuge der Digitalen Transformation im gesamten Unternehmen gelingen kann.

Nach der Begrüßung durch Yvonne Balzer von Kienbaum haben die Gastgeber einen Einblick in das ehemalige Steinkohlebergwerk und heutige UNESCO-Welterbe Zollverein gegeben – gegründet von Franz Haniel. Tobias Grün  stellte danach als Auftakt die Entwicklung von Schacht One, dem Digitalunternehmen von Haniel, sowie das digitale Ökosystem im Ruhrgebiet vor. 

Anschließend hat Elke Katz, CDO bei ratioform, plastisch dargestellt, auf welche Themen es bei der digitalen Transformation wirklich ankommt. Eindrucksvoll verwies sie darauf, dass es in Deutschland bereits fünf vor zwölf ist. Aus ihrer Sicht sind insbesondere das richtige Team und ein klarer Fokus hierbei entscheidende Erfolgsfaktoren. Wichtig ist es in ihren Augen außerdem, den digitalen Reifegrad des jeweiligen Unternehmens zu berücksichtigen, klare Ziele zu setzen und als Management mit einer Stimme immer wieder klar die Veränderungsbotschaften zu kommunizieren. Das A und O aus ihrer Sicht ist aber: dranbleiben, dranbleiben, dranbleiben!

„Der Erfolg der digitalen Transformation liegt nicht in der innovativen Technik, sondern bei den Menschen, die daraus einen Mehrwert gestalten und Themen vorantreiben.“
Elke Katz, ratioform

Stefanie Kemp, Head of Innovation, Transformation and Digital Technology bei Lowell Financial Services, bricht in ihrem Interview als ehemalige CIO eine Lanze für die ITler. Früher mussten sie große, stabile Systeme bauen, heute zählen Agilität und Schnelligkeit – gänzlich neue Anforderungen, für deren Erfüllung die ITler ein hohes Maß an Veränderungsfähigkeit benötigen.

„Digitalisierung ist: schnell die richtigen Dinge tun.“
Jens Scharnetzki, Yello Strom

Jens Scharnetzki von Yello Strom stellt einen anderen Aspekt in den Mittelpunkt: den klaren Fokus auf Kundenzentrierung als Schlüssel zu einer erfolgreichen digitalen Transformation und als Kern digitaler Geschäftsmodelle.

Im abschließenden Impuls skizziert Professor Dirk Baecker von der Universität Witten/Herdecke das Zusammenspiel von Körper und Geist, von Gesellschaft und Technik, spricht über die Werte der digitalen Kultur im postheroischen Zeitalter – ein sehr inspirierender, weil gänzlich anderer Zugang zum Thema des Tages.

Neben Interviews und Impulsvorträgen gab es viele interaktive Elemente: In kleinen Teams haben die Teilnehmer Problemfelder anhand der Digitalen Transformationsarchitektur von Lausanne diskutiert. Insbesondere in den Dimensionen People, Strukturen, Prozesse und IT haben die CDOs großen Bedarf erkannt. Im Anschluss haben sie dazu Lösungsideen erarbeitet und gebaut und in einer kreativen Pitch-Runde präsentiert. 

Der zweite CDO-Talk war geprägt von kurzweiligen, vielfältigen Impulsen, interaktiven Elementen und intensivem Networking. Obwohl es erste das zweite Treffen war, war es für die Teilnehmer eine fast schon familiäre Runde. Und das Feedback war eindeutig: Weitermachen – und zwar bald!

Hier die Vorträge unserer Speaker in kurzen Videoclips:

  • Tobias Grün/Digital Transformation Leader Schacht One | zum Video | zur Präsentation
  • Elke Katz/Chief Digital Officer Ratioform | zum Video
  • Stefanie Kemp/Head of Innovation, Transformation and Digital Technology Lowell Financial Services | zum Video
  • Jens Scharnetzki/Chief Product Owner Yello Strom | zum Video
  • Prof. Dr. Dirk Baecker/Lehrstuhlinhaber Kulturtheorie & Management Priv. Universität Witten/Herdecke | zum Video