Datenschutzinformation im Zusammenhang mit unseren Umfragen

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Umfragen geben.

1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter; Kontakt

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:

Kienbaum Consultants International GmbH
Edmund-Rumpler-Straße 5
51149 Köln

Tel.: +49 (221) 801 72-0
Fax: +49 (221) 80172-172
E-mail: contact@kienbaum.de

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Rechtsanwalt Dr. Gregor Scheja
Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB
Adenauerallee 136
53113 Bonn

www.scheja-partner.de
Persönliches Kontaktformular (verschlüsselt):
scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html

2. Gegenstand des Datenschutzes: Personenbezogene Daten

Datenschutz umfasst den Schutz personenbezogener Daten. Darunter sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

3. Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

a) Zweck der Datenverarbeitung

Je nach dem Inhalt der Umfrage dient die Datenverarbeitung den nachfolgend dargestellten Zwecken:

  • Sofern wir Sie im Rahmen unserer Kundenzufriedenheitsumfrage befragen, dient die Datenverarbeitung der Ermittlung der Zufriedenheit unserer Kunden und Geschäftspartner mit unserer Leistungen und der Kommunikation mit Ihnen.
  • Sofern wir Sie im Zusammenhang mit von uns durchgeführten Studien befragen, dient die Umfrage der Ermittlung eines repräsentativen Meinungsbildes bzw. repräsentativer Aussagen zum Inhalt der jeweiligen Studie und der Kommunikation mit Ihnen.

b) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO.

4. Empfänger personenbezogener Daten

Innerhalb der Kienbaum Consultants International GmbH erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Auswertung der Befragung und zur Erfüllung gegebenenfalls bestehender gesetzlicher Pflichten der Kienbaum Consultants International GmbH benötigen. Auch von der Kienbaum Consultants International GmbH eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen Zwecken Daten erhalten.

5. Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre im Zusammenhang mit der Umfrage gesondert erhobenen personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung des unter Ziffer 3. Buchstabe a. dargestellten Zwecks erforderlich ist, längstens jedoch für sechs Monate. Sofern die Speicherung Ihrer Daten dem Erhalt von Beweismitteln dient, sind die gesetzlichen Verjährungsfristen gemäß §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches BGB maßgeblich. Hiernach können die Verjährungsfristen bis zu dreißig Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

6. Ihre Rechte

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie als betroffene Person Rechte gegenüber uns geltend machen. Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben über die Ihnen zustehenden Betroffenenrechte:

  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten zu verlangen, die von uns verarbeitet werden.
  • Berichtigungsrecht: Sie können die Berichtigung und Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.
  • Löschungsrecht: Ihnen steht das Recht zu bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Datenübertragbarkeit: Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen steht Ihnen das Recht zu, Sie betreffende personenbezogene Date, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln oder von uns an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen.
  • Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die vor dem Widerruf der Einwilligung erfolgt ist, bleibt rechtmäßig.
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. Hierzu gehören die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes sowie die für die Kienbaum Consultants International GmbH zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel.: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.

7. Erfordernis zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre Bereitstellung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis, eine Verpflichtung hierzu besteht nicht.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung: Sofern die Datenverarbeitung auf ein „berechtigtes Interesse“ gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO gestützt wird, können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einlegen. Sofern Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie hiergegen jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.