Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

Kienbaum Consultants International GmbH
Edmund-Rumpler-Straße 5
51149 Köln

Tel.: +49 (221) 801 72-0
Fax: +49 (221) 80172-172
E-mail: contact@kienbaum.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt

Rechtsanwalt Dr. Gregor Scheja
Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB
Adenauerallee 136
53113 Bonn

www.scheja-partner.de
Persönliches Kontaktformular (verschlüsselt):
scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html

I. Welche Daten werden von uns erhoben?

1. Bewerberdaten

Wir erheben über unser Bewerbermanagementsystem die erforderlichen Daten, die Sie uns zu Recruiting-Zwecken zur Verfügung stellen. Dies sind folgende Pflichtangaben (mit * gekennzeichnet)

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon
  • Vollständige Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf als Word- oder PDF-Datei)
  • Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

sowie optional

  • Titel
  • Frühestmöglicher Beginn
  • Höchster Bildungsabschluss
  • Letzte Tätigkeit
  • Gehaltsvorstellung
  • ein Bewerbungsfoto

Sie können die Daten in unser Bewerbungsformular manuell eintragen oder einer Übernahme von Daten aus Ihrem XING oder LinkedIn Profil zustimmen. Erst nach Ihrer Prüfung und Freigabe des Profils sind die Daten für unsere Berater verfügbar.

2. Logfiles (Protokolldateien)

Wie bei jeder Nutzung des Internets bleiben auch beim Aufrufen unserer Recruiting-Seiten aus technischen Gründen Datenspuren Ihrer Nutzung auf unseren Servern zurück. Dabei werden durch Ihren Internet-Browser folgende Daten an unsere Server übermittelt und in sogenannten Logfiles erfasst:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse des angeforderten Hosts
  • IP-Adresse des anfordernden Clients
  • Portnummer
  • Befehlsmethode
  • URI Stem und URI Query
  • Protokollstatus
  • Win32 Status
  • Zeitablauf
  • Browsertyp/-version
  • und das verwendetes Betriebssystem

II. Wozu werden Ihre Daten genutzt?

Kienbaum Consultants International GmbH erhebt und speichert die von Ihnen angegebenen Bewerberdaten ausschließlich zur Durchführung des Recruiting Prozesses. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Wahrung des berechtigten Interesses an der Durchführung des Recruiting Prozesses (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO) und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO). Die Logfiles (Protokolldateien) werden zu statistischen Zwecken erhoben und verarbeitet, was der Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung unseres Angebots / Systemsicherheit / Fehlerdiagnose/ etc. dient (art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO). Diese Daten lassen in dieser Form keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Eine personenbezogene Auswertung erfolgt nicht. Sie sind nicht zur Bereitstellung Ihrer Daten verpflichtet. Wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen, ist eine Teilnahme am Recruiting Prozess jedoch nicht möglich. Protokolldateien werden automatisch bei Aufruf der Website erhoben.

III. Empfänger Ihrer Daten

Die Kienbaum Consultants International GmbH verpflichtet sich alle im Rahmen des Recruiting-Prozesses bekannt werdenden Informationen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Kienbaum Consultants International GmbH gibt Ihre Daten an Dienstleister zur Bereitstellung der technischen Infrastruktur weiter. Darüber hinaus haben nur Mitarbeiter unseres Unternehmens Zugriff auf Ihre Daten, die diese im Rahmen der oben genannten Zwecke benötigen. Sofern sich die Kienbaum Consultants International GmbH anderer Unternehmen bei der Datenverarbeitung bedient (sog. Datenverarbeitung im Auftrag), sind diese vertraglich verpflichtet, unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und entsprechend unseren Weisungen sorgfältig mit Ihren Daten umzugehen und sie weder zu eigenen Zwecken zu verwenden noch sie an Dritte weiterzugeben. Die Vertraulichkeitsverpflichtung erstreckt sich auf alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Unternehmens. Ihre Daten werden ausschließlich in unserer Datenbank und auf unseren Servern bzw. die unserer Auftragsdatenverarbeiter gespeichert.

IV. Speicherdauer

Ihre oben genannten Daten werden für die Dauer von sechs Monaten gespeichert.

V. Cookies

Wie auf den meisten Webseiten verwenden auch wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite möglichst komfortabel zu gestalten und Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden. Die meisten unserer verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Session-Cookies). Folgende Cookies werden auf unserer Webseite verwendet:

Session ID

Um das Browsen auf unserer Webseite zu erleichtern, setzen wir eine sogenannte Session ID (engl.: session identifier, dt.: Sitzungs-ID) ein, die jedem Besucher zu Beginn jeder Nutzung unserer Webseite zugeteilt wird. Mit dieser Session ID kann unser Server Ihren Computer/Browser als selben Besucher erkennen, auch wenn sich zwischenzeitlich die IP-Adresse, die zwölf Monate gespeichert wird, ändert. Durch diese Session ID wird die Zuordnung mehrerer zusammengehöriger Anfragen eines Benutzers je Sitzung ermöglicht. Dies dient unserem berechtigten Interesse an einer Optimierung unseres Online-Angebots (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO). Das von uns verwendete Session ID Cookie ist nur bis zum Ende einer Sitzung gültig. Mit dem Beenden Ihres Browsers wird es automatisch gelöscht.

VI. Hyperlinks/ Social Media Link / Share-Buttons

Auf unserer Recruiting Website befinden sich sogenannte Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter und zu unterschiedlichen sozialen Netzwerken, wie LinkedIn, Facebook, Twitter und Xing. Diese (deaktiven) „Social Media Buttons“ werden so eingebunden, dass ohne Aktivierung der Verlinkung durch Sie kein Kontakt mit dem jeweiligen Sozialen Netzwerk hergestellt wird. Wenn Sie auf den Social Media Button klicken und damit die Verlinkung aktivieren, öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie sich bei dem Sozialen Netzwerk anmelden können, um dann z.B. die ausgewählte Seite weiter zu empfehlen (liken) bzw. zu teilen. Ohne die Aktivierung der Verlinkung durch Sie übermitteln wir zu keinem Zeitpunkt Daten über Sie an Soziale Netzwerke. Wir können keine Verantwortung für den Umgang Ihrer Daten auf diesen externen Websites übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, wie diese Unternehmen Ihre Daten verarbeiten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf deren Websites. für Facebook unter: http://www.facebook.com/policy.php für Twitter unter: http://www.twitter.com/privacy für LinkedIn unter: http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy für XING unter: https://www.xing.com/privacy

VII. Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der bei uns gespeicherten Daten

Sofern wir personenbezogene Daten erheben, speichern wir oder unsere Auftragsdatenverarbeiter diese auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung befasst sind. Um einen Verlust oder Missbrauch der Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technischen Fortschritt angepasst werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o.g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von uns liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – auch wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Über unser Portal zur Verfügung gestellten Daten werden durch eine verschlüsselte Verbindung mit dem Server gegen Missbrauch geschützt.

VIII. Betroffenenrechte

Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) folgende Rechte, soweit deren jeweilige gesetzliche Voraussetzungen vorliegen: Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten zu erhalten. Berichtigung: Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten zu Ihrer Person verlangen. Darüber hinaus können Sie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen. Löschung: In bestimmten Fällen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Einschränkung der Verarbeitung: Sie können in bestimmten Fällen verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken. Datenübertragbarkeit: Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruchsrecht

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) DS-GVO oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Geltendmachung Ihrer Rechte: Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte per E-Mail bitte an: gdpr-requests@kienbaum.com oder postalisch an die oben unter Ziffer 1. angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist