Menschen machen Unternehmen erfolgreich

Digital Leadership: Wie virtuell wird das People Business?
In diesem Workshop beschäftigen Sie sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf Führung. Wie sieht erfolgreiches Digital Leadership aus? Wie wirkt die Digitalisierung auf Organisation, People und Leadership? Welche Herausforderungen entstehen daraus für die Corporate Center und die Business Units? Wie kann HR dabei in Führung gehen? Und welche Ausgestaltungsmöglichkeiten von Digital Leadership gibt es jetzt schon? Das sind einige der Fragen, die wir diskutieren.

Jens Bergstein und Dr. Jan-Marek Pfau, Kienbaum
Christian Kuhna, HR Talent Think Tank for Future Trends and Innovation, adidas AG

Präsentation Christian Kuhna


Geschäftsmodell HR: Maximale Rendite für Personaler in der Industrie 4.0?

In den letzten 30 Jahren hat sich die HR-Funktion von einem Administrationsfokus über den Schwerpunkt Personalentwicklung und Unternehmenskultur zu einem stärker strategisch und businessorientierten Fachbereich entwickelt – mit dem Anspruch, durch die Gestaltung der entscheidenden intangiblen Ressource Personal auf Augenhöhe der Unternehmensführung zu agieren. Hierbei hat sich vor allem die klare Rollentrennung in Experteneinheiten, in kundenorientierte HR/Business Partner und eine zentralisierte oder ausgelagerte Servicefunktion durchgesetzt. In diesem Workshop sollen Vor- und Nachteile dieses Modells diskutiert und alternative Organisationsmodelle für die Personalfunktion angesichts anspruchsvoller Veränderungsanforderungen mit Blick auf Effizienz und Effektivität, mit Blick auf die Transformationsherausforderungen der Digitalisierung und ihrer massiven Auswirkungen auf den Personalkörper beleuchtet werden.

Prof. Dr. Walter Jochmann und Dr. Stephan Schmid, Kienbaum
Katharina Heuer, Geschäftsführerin, Deutsche Gesellschaft für Personalführung e. V. 
Ulrich Weber, Personalvorstand, Deutsche Bahn AG

Präsentation Katharina Heuer

Präsentation Ulrich Weber

Digitale Unternehmenstransformation: HR als Treiber!

In diesem Workshop diskutieren wir Ihnen wie digitale Geschäftsmodelle die Unternehmens- und Arbeitswelt verändern. Kundenerwartungen werden immer schneller vielfältiger. Außerdem müssen neue Vertriebswege kundenzentriert und agil erschlossen werden – dazu liefert die digitale Welt eine Vielzahl von konkreten Möglichkeiten. Um es erfolgreich umzusetzen, müssen die Notwendigkeit des Wandels aufgezeigt und die „Customer & Supplier Pain-Points“ herausgearbeitet werden – und das kontinuierlich und agil. Sie diskutieren, wo die akuten Herausforderungen liegen und wo die Reise eigentlich hingeht.

Mathias Weigert und Aurel von Bassewitz, Kienbaum
Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer, etventure GmbH

Präsentation Philipp Depiereux


Workforce Transformation 2020: Kompetenzprofile von morgen
In diesem Workshop beschäftigen Sie sich mit Fragen rund um den Arbeitsmarkt und die geforderten Kompetenzprofile: Welche Strukturveränderungen des Arbeitsmarktes sind zum Beispiel zu erwarten – Stichwort: Arbeitsmarkt 2020? Wie werden sich Kompetenzen aufgrund neuer Anforderungen wie Industrie 4.0 und Digitalisierung verschieben? Und was sind die Lösungsansätze der Unternehmen, um diesen zu begegnen? Darüber hinaus werden uns Fragen nach der Entwicklung unterschiedlicher Jobgruppen und den daraus resultierenden Implikationen für den Personalkörper eines Unternehmens genauso beschäftigen wie die großen Stolpersteine in Workforce-Transformation-Vorhaben und deren erfolgreiche Steuerung.

Dr. Cyrus Asgarian und Dr. Tobias Bothe-Hutschenreuter, Kienbaum
Bernd Dworschak, Arbeit im Wandel/ Zukunft der Arbeit, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Prof. Dr. Stefan Diestel, Akademische Leitung, Kienbaum Institut @ ISM für Leadership & Transformation

Präsentation Bernd Dworschak