Menschen machen Unternehmen erfolgreich

Pressemitteilung

Ihr Ansprechpartner

Jan Flegelskamp
Jan Flegelskamp
Senior Expert Communication & Marketing

Kienbaum startet Studie zum Thema Agilität

Studie gestartet: Wie Organisationen von Agilität profitieren

  • Welche  Faktoren begünstigen Agilität, welche sind hinderlich?
  • Wie stark ist der Zusammenhang zwischen Agilität und Unternehmenserfolg?
  • Wie weit sind einzelne Funktionen heute bereits agil aufgestellt, wo wird in Agilität investiert, wo bewusst nicht?

Köln, 24. September 2018 Der Begriff „Agilität“ ist allgegenwärtig, aber wie agil sind Unternehmen heute schon? Und wie kann Agilität in den Unternehmen einen Mehrwert schaffen?  Dies sind nur einige Fragestellungen, die Kienbaum mit dem Start einer neuen Studie beantworten möchte. Hierzu befragt das Beratungshaus Führungskräfte und Business-Verantwortliche in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Erfolgsfaktoren wie Geschwindigkeit, Anpassungsfähigkeit und Innovationskraft gewinnen immer mehr an Bedeutung für den Erfolg und die Entwicklung von Unternehmen, die in einer zunehmend komplexen, volatilen und unsicheren Umwelt agieren.  Bereits im Vorjahr konnte Kienbaum anhand der „All-Agile IT“ Studie zeigen, wie Unternehmen Agilität erfolgreich und nachhaltig im IT-Bereich umsetzen. Daran knüpft Kienbaum nun mit der neuen “All-Agile Organization” Studie an.  

„Der Trend Agilität setzt sich weiter fort - Kienbaum begleitet immer mehr Unternehmen auf ihrer spannenden Reise hin zu einer agilen Organisation. Klar ist, die IT ist Vorreiter in Sachen Agilität! Doch wie steht es um die anderen Organisationseinheiten? Ist dort Agilität fest verankert oder wird sie lediglich kurzfristig projektbasiert eingesetzt? Wie sieht es im Branchenvergleich aus? Wer sind die Vorreiter, wer die Schlusslichter? All diese Fragen adressiert unsere Studie - wir freuen uns auf die Ergebnisse“, sagt Cyrus Asgarian, Partner bei Kienbaum und Leiter der Studie.

Die Online-Befragung richtet sich sowohl an Führungskräfte als auch an Business-Verantwortliche und ist hier zu finden.


Redaktion/Verantwortlich für den Inhalt: Saskia Leininger

Ihr Ansprechpartner

Jan Flegelskamp
Jan Flegelskamp
Senior Expert Communication & Marketing