Menschen machen Unternehmen erfolgreich

Jürgen Siebert

BERATERPROFIL
Jürgen Siebert



T: +49 211 30089-416


Düsseldorf
Energy & Utilities, Chemicals

Jürgen Siebert ist Geschäftsführender Partner/ Managing Partner der Kienbaum Consultants International GmbH und zudem Leiter des Branchenzentrums Energiewirtschaft bzw. der Practices „Energie & Versorgung“ und „Oil & Gas“.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung und mehreren Jahren in Führungsaufgaben im Dienstleistungssektor und Handel studierte Herr Siebert Betriebswirtschaftslehre in Bochum. Anschließend war er für zwei Jahre in der Personalentwicklung einer Groß-Sparkasse aktiv, bevor er 1993 als Berater in einer mittelständischen Personalberatungs-Gesellschaft tätig wurde.

Hier steuerte er als Senior-Consultant Besetzungsprojekte im Top- und Seniormanagement sowohl für Konzerngesellschaften als auch für namhafte große Mittelständler. Zudem legte er hier die Grundlagen für seine fachliche Ausrichtung in der Energiewirtschaft, im Mineralölgeschäft sowie in der Spezialchemie.

Neben dem Executive Search steuerte und moderierte Herr Siebert Unternehmenszukäufe und -verkäufe (Mergers & Acquisitions) in verschiedenen Branchen und führte in diesem Zusammenhang auch Markt- und Wettbewerbsanalysen durch.

1999 kam er zu Kienbaum, wurde 2001 zum Partner ernannt und ist seit 2010 als Geschäftsführender Partner/ Managing Partner tätig.

Herr Siebert verfügt über eine ausgewiesene Expertise und langjährige Erfahrung in der Personalberatung auf unterschiedlichen Managementebenen sowohl im Konzernumfeld als auch im großen Mittelstand. In seinen Branchenschwerpunkten, der Energie- und Chemieindustrie sowie in verbundenen Segmenten, gehört auch die Suche und Auswahl von Spezialisten zu seinem Portfolio. Vorrangig besetzt er jedoch Führungsfunktionen der ersten und zweiten Ebene sowie Aufsichts- und Beiratsmandate in Deutschland und im angrenzenden Ausland.

Herr Siebert zählt dadurch zu den „profiliertesten Personalberatern Deutschlands“ (DIE WELT 2010) bzw. „einflussreichsten Headhuntern Deutschlands“ (Wirtschaftswoche 2014).