Kienbaum People Convention 2021

20. Mai 2021,

virtuelle Konferenz
live aus Köln

Kienbaum People Convention 2021

20. Mai 2021 von 9:00 – 14:30 Uhr,
virtuelle Konferenz
live aus Köln

 

Die diesjährige People Convention findet virtuell statt und ist kostenlos.

Unsere „altehrwürdige“ Jahrestagung, die Kienbaum People Convention, wird in diesem Jahr in eine andere Dimension gebracht. Vor einem Jahr noch undenkbar, freuen wir uns jetzt auf eine der führenden Fachtagungen für HR und Leadership im deutschen Raum, die wir an den Schreibtisch verlegen! Wie immer bringen wir Personalverantwortliche und Unternehmensentscheider:innen in produktiven Diskussionen, Keynotes und Interviews mit Vordenker:innen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen:

  • Wie können wir die Employee Experience in der virtuellen Arbeitswelt gestalten?
  • Wie können wir die Belegschaft nachhaltig und zukunftsfähig transformieren?
  • Wie kann sich die HR-Funktion in der „neuen Normalität“ positionieren?
  • Wie verändert sich Führung durch die und nach der Pandemie?
  • Welchen Wert stiften Daten im HR und Workforce Management?
  • Und wie gehen sich Wirtschaft und Gesellschaft in der „post-pandemischen Zeitrechnung“ aus?

Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir die Herausforderungen der neuen Normalität und suchen nach Lösungen für Transformation, Talent Management, Leadership und New Work in der post-pandemischen Organisation.

Melden Sie sich jetzt kostenfrei an und erleben Sie am 20. Mai 2021 unser geballtes Tagungsprogramm. Hochkarätige Speaker:innen haben bereits heute zugesagt – und unsere Agenda wird täglich aktualisiert.
Melden Sie sich kostenfrei an und seien Sie live dabei, wenn wir am 20. Mai 2021 mit unserem Programm on air gehen. Sie können sich zusätzlich zu unseren Live-Sessions anmelden, die wir bereits im Vorfeld der Hauptveranstaltung anbieten.

Speaker:innen

Die Übersicht wird fortlaufend von uns aktualisiert.

Schauen Sie regelmäßig vorbei und freuen Sie sich bereits auf folgende spannende Referent:innen, die wir unter anderem eingeladen haben:

Gunnar Kilian

Vorstand Personal und "Truck & Bus", Volkswagen


  • Der Aufsichtsrat der Volkswagen AG berief Gunnar Kilian mit Wirkung zum 13. April 2018 zum Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG für den Geschäftsbereich „Personal“ und seit dem 16. Juli 2020 verantwortet er im Konzernvorstand zudem den Geschäftsbereich „Truck & Bus“.
  • Kilian wurde am 31. Januar 1975 in Westerland/Sylt geboren und arbeitet seit dem Jahr 2000 im Volkswagen Konzern. Seine berufliche Laufbahn begann er 1995 mit einem Zeitungsvolontariat, auf das Tätigkeiten zunächst als Redakteur und vom Jahr 2000 an als Referent für Öffentlichkeitsarbeit bei der Volkswagen AG folgten. Anschließend leitete Kilian ab 2003 ein Abgeordnetenbüro beim Deutschen Bundestag und kehrte 2006 zur Volkswagen AG zurück, wo er die Funktion des Pressesprechers des Konzernbetriebsrats übernahm. Ab 2012 arbeitete er im Salzburger Büro des Aufsichtsratsvorsitzenden der Volkswagen AG, bevor er 2013 nach Wolfsburg zurückkehrte und als Generalsekretär und Geschäftsführer des Konzernbetriebsrats tätig war.
  • Ehrenamtlich engagierte sich Kilian seit vielen Jahren unter anderem als Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Belegschaftsstiftung sowie als Mitglied im Stiftungsrat der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Auschwitz.

Simone Menne

Multiaufsichtsrätin und Galeristin

  • Simone Menne begann ihre Karriere bei ITT und wechselte dann zur Deutschen Lufthansa. Nach verschiedenen Positionen im In- und Ausland, darunter CFO bei BMI, wurde sie 2012 als CFO der LH Group ernannt. Von 2016 bis 2017 war sie als CFO bei Boehringer Ingelheim tätig. In beiden Unternehmen war sie verantwortlich für die Gründung des Digital Lab. Frau Menne ist Aufsichtsrätin bei BMW, Henkel, Deutsche Post DHL, JCI und Russell Reynolds. Sie leitet zudem eine Kunstgalerie in Kiel.

Judith Wiese

CHRO, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektorin, Siemens

  • Judith Wiese ist seit 1. Oktober 2020 Mitglied des Vorstands der Siemens AG. Sie hat die globale Leitung des Personalressorts inne und fungiert als Arbeitsdirektorin der Siemens AG. Darüber hinaus ist sie für Nachhaltigkeit verantwortlich und führt den Bereich Global Business Services (GBS), der verschiedene Unternehmens-Dienstleistungen für Siemens-Einheiten und externe Kunden erbringt.
  • Judith hat mehr als zwei Jahrzehnte internationaler Erfahrung aus den verschiedensten Feldern der Personalarbeit. Von 2017 bis 2020 war sie Chief Human Resources Officer DSM, eines niederländischen Unternehmens für Gesundheit, Ernährung und nachhaltiges Leben. Davor war sie für den US- amerikanischen Nahrungsmittelkonzern Mars Inc. tätig – zuletzt als Leiterin „People & Organization“.

Sylvie Nicol

Executive Vice President, Human Resources and Infrastructure Services, Henkel

  • Since April 2019, Sylvie Nicol is member of the Henkel Management Board as Executive Vice President Human Resources and Infrastructure Services. On top, she is Chairwoman of Henkel’s Sustainability Council. Born 1973 in Paris, France, she started her career at Henkel early on. In 1996, after graduating from the renowned ESCP Europe business school, Nicol joined Henkel Beauty Care France, where she later became Corporate Vice President and General Manager Beauty Care Retail. In 2013, she moved to Düsseldorf, being responsible for Human Resources at Beauty Care. One year later, she became Corporate Senior Vice President for Beauty Care Retail in Europe as well as Global Sales at Beauty Care. In 2018, she became Corporate Senior Vice President Global Human Resources. Nicol is married and has three sons.

Martin Seiler

Vorstand Personal und Recht, Deutsche Bahn

  • Die aktive Gestaltung von Veränderung ist das Thema, das mich als Personalmanager antreibt – in sämtlichen Positionen meiner Laufbahn. Ich verstehe mich als Treiber der Innovation von Personalarbeit und Arbeitswelt in der digitalen Transformation. Dabei arbeite ich werteorientiert, analytisch und mit der ausgeprägten Fähigkeit, verschiedene Gruppen zusammenzubringen und zu inspirieren.
  • Für die Deutsche Bahn steht der Mensch im Zentrum der Veränderung: Unser Ziel ist die digitale Teilhabe der Mitarbeitenden an der Transformation.

Andrea Euenheim

CHRO, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektorin, METRO


  • Andrea Euenheim ist seit dem 1. November 2019 Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektorin der METRO AG und bis zum 31. Oktober 2022 bestellt.
  • Zuvor war sie seit Oktober 2015 bei Amazon in Seattle, USA, zunächst als Director HR des globalen Konsumgüterhandels und seit Ende 2017 als Director Globale Expansion, Fusionen und Übernahmen (M&A) HR tätig. Vor ihrem Wechsel in die USA verantwortete Andrea Euenheim seit 2007 die Personalleitung bei Amazon Europa, vornehmlich für Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich. Von 2001 bis 2007 war sie für General Electric tätig; dort zuletzt als Personalleiterin für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei GE Commercial Finance, Fleet Services. Andrea Euenheim absolvierte einen Magisterstudiengang in Linguistik, Soziologie, Psychologie und Betriebswirtschaft an der Universität Passau.

Frauke von Polier

Chief People Officer, Viessmann Group

  • Frauke von Polier has been appointed Chief People Officer and Member of the Executive Board at Viessmann Climate Solutions SE since March 2021. Previously, she was COO People at SAP and played a key role as Chief People Officer in the growth story of Zalando SE. She is passionate about people & organisation in a digital world and believes that all business challenges can be solved with the right people, leadership or culture. Frauke lives with her husband and two sons in Berlin.

Prof. Dr. Markus Gabriel

Chair in Epistemology, Modern, and Contemporary Philosophy, Director of International Centre for Philosophy, Director of Center for Science and Thought, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

  • Prof. Dr. Markus Gabriel, geb. 1980, wurde 2009 als jüngster Philosophieprofessor Deutschland an die Universität Bonn berufen, wo er auch das Internationale Zentrum für Philosophie NRW und das interdisziplinäre Center for Science and Thought leitet. Sein 2013 bei Ullstein erschienenes Buch „Warum es die Welt nicht gibt“ sowie sein Buch „Ich ist nicht Gehirn“ sind internationale Bestseller, die ihn über die Grenzen seines Fachs hinaus bekannt gemacht haben.
  • Neben seiner Professur in Bonn ist er außerdem regelmäßiger Gastprofessor an der Sorbonne und hat an vielen Universitäten dieser Welt gelehrt und geforscht (u.a. UC Berkeley, NYU, Rio de Janeiro, Tokyo). Seit einigen Jahren widmet er sich nun dem Problemfeld der Digitalisierung aus philosophischer Perspektive und arbeitet dazu neuerdings u.a. mit Partnern aus Cambridge und Shanghai zusammen.

Jan-Hendrik Goldbeck

Managing Partner, GOLDBECK

  • Jan-Hendrik Goldbeck, geb. 1976, studierte als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes Wirtschaftsingenieurwesen in Karlsruhe und Lausanne. Der Berufseinstieg folgte als Assistent des Vorstandsvorsitzenden der IVG Immobilien AG. In der GOLDBECK GmbH sammelte er zunächst operative Erfahrung, u.a. als Projektleiter bei dem Bau des Nokia-Werkes in Rumänien.
  • Als geschäftsführender Gesellschafter der GOLDBECK GmbH ist er für die Bereiche „Public Private Partnership“, „International“, „Bauen im Bestand“, „Immobilien“ und „Betonelemente“ verantwortlich. Zudem ist er Geschäftsführender Gesellschafter der Immobiliengesellschaft Indigo Invest Holding GmbH & Co. KG.

Cawa Younosi

Head of People/Mitglied der Geschäftsführung, SAP Deutschland

  • Cawa Younosi ist Personalleiter Deutschland bei SAP SE und Mitglied der Geschäftsleitung der SAP Deutschland und ist damit verantwortlich für ca. 23 000 Mitarbeiter*innen. Zuvor war er gut vier Jahre als Director Corporate Affairs im Office des Geschäftsführers der SAP Deutschland tätig. Younosi begann seine berufliche Laufbahn bei der Deutschen Telekom und wechselte nach Stationen bei TNT Express und Atos Origin im August 2009 zur SAP.
  • Cawa Younosi ist seit 2020 als Linkedin TOP VOICE ausgezeichnet und als Thought Leader der Arbeitswelt über HR-Kreise hinaus bekannt.

Dr. Anna-Maria Karl

Director, Kienbaum

  • Seit Juni 2020 verstärkt Anna-Maria Karl als Director Executive Search Kienbaum am Standort Stuttgart und leitet die Practice Groups HR und Professional Services. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Diversity Management ist sie auch Teil des Female Desk von Kienbaum.
  • Die promovierte Juristin war zuletzt in der Konzernzentrale von Daimler tätig, wo sie für den Bereich Global Talent Sourcing verantwortlich war. Sie kam 1995 zu dem Automobilhersteller und hatte dort verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Legal und HR inne.
  • Anna-Maria Karl hat Rechtswissenschaften in München, Hamburg, Genf und Ann Arbor, Michigan, studiert. Sie ist Mitglied in mehreren akademischen Institutionen und tritt als Referentin bei internationalen Konferenzen auf.

Prof. Dr. Walter Jochmann

Managing Director & Partner, Kienbaum

  • Walter Jochmann studierte in Bochum Psychologie und promovierte über die beruflichen Wechselmotivationen von Führungskräften. Der Kienbaum Gruppe gehört er seit 1983 an. Er war zunächst Assistent von Jochen Kienbaum. Danach war er Berater im Recruitment und in der Personalentwicklung. Diesen Bereich baute er sehr erfolgreich zu einem eigenständigen Geschäftsfeld auf.
  • Walter Jochmann betreut Großunternehmen bei der strategischen Neuausrichtung von Personalbereichen, im Changemanagement und in der Beurteilung von Top-Führungskräften. Er hat zahlreiche Publikationen zu Themen aus Personalmanagement und Changemanagement veröffentlicht.
  • 2014 übernahm er als Head of Innovation die Leitungsfunktion des Kienbaum Instituts @ ISM für Leadership und Transformation.

Fabian Kienbaum

Chief Empowerment Officer, Kienbaum

  • Fabian Kienbaum ist seit Januar 2018 Chief Empowerment Officer (CEO) von Kienbaum.
  • Er berät Familienunternehmen in Nachfolgesituationen und ist Autor zahlreicher Artikel über Leadership und New Work. Vor seinem Einstieg bei Kienbaum im Jahr 2014 arbeitete er in einer internationalen Unternehmensberatung in London und war als Bundesligahandballer für den VfL Gummersbach aktiv. Fabian Kienbaum erlangte einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre in Köln und studierte internationales Management an der ESCP Europe. 2011 schloss er den Studiengang als Diplom-Kaufmann, Diplômé de Grande École und Master of Science ab.
  • Er hält Beiratsrollen bei der Heraeus Bildungsstiftung und StartupTeens sowie ein Verwaltungsratsmandat beim führenden Schweizer Online-Stellenmarkt Jobcloud inne.Fabian Kienbaum wurde 2017 vom Wirtschaftsmagazin Capital in der Kategorie Unternehmer als Teil der “Jungen Elite – Top 40 unter 40“ ausgezeichnet.

Live-Sessions

Sie haben die Möglichkeit, zusätzlich zur Hauptveranstaltung am 20. Mai an Live-Sessions Ihrer Wahl teilzunehmen. In den Sessions erhalten Sie kreative Antworten auf personal- und organisationsbezogene Herausforderungen jenseits der Corona-Krise – aus Perspektive der jeweiligen Expert:innen. Bitte wählen Sie im Anmeldeformular einfach die Sessions aus, die Sie interessieren.

22.04.2021 | Realexperiment Corona – Braucht Deutschland ein Grundrecht auf funktionierende Verwaltung?

17:00 – 18:00 Uhr

“Das Management der Corona-Lage ist seit über einem Jahr geprägt von viel gutem Willen und hohem Engagement in der Verwaltung. Gleichzeitig darf der Blick nicht verstellt werden auf durch die Krise in besonderem Maße deutlich gewordenen Entwicklungsbedarf für die Funktionalität der öffentlichen Verwaltung. Strategiefähigkeit und Digitalisierung, Effizienz und Wirksamkeit stehen im Fokus – wir nennen es kurz Staatsfunktionalität. Die Erfahrungen der Corona-Zeit legen dabei nur den Blick frei auf strukturelle und prozessuale Herausforderungen, die auch in anderen Politikfeldern und Bereichen der Verwaltung zu finden sind. Insgesamt haben sie allerdings das Potenzial, die Zukunftsfähigkeit Deutschlands zu gefährden und populistischen Initiativen Raum zu geben. Was tun?

Mit ausgewiesenen Experten wollen wir drei Ansätze für eine zukunftsfeste Verwaltung diskutieren, die wir aus unserer Beratungsexpertise heraus entwickelt haben:

  1. Einführung eines Grundrechts auf eine funktionierende Verwaltung
  2. Etablierung eines „Deutschen Verwaltungs-Standards“
  3. Initialisierung einer Institution zur Durchsetzung dieser Rechte und der Standards

 

Wir freuen uns auf Sie und auf die Diskussion mit:

 

Dr. Hilmar Schmidt
Managing Director/
Partner, Kienbaum

 

 

René Ruschmeier
Director, Kienbaum

27.04.2021 | Agile Organisationsstruktur auf Vorstandsebene & Beyond

16:00 – 17:00 Uhr

„Dare to enter the unknown“ – die agile Reise von thyssenkrupp Materials Services folgt dem Ansatz, agile Strukturen agil eizuführen. Unter dem Motto „Live agile – Grow agile – Breath agile“ hat das Top-Management des größten Werkstoffhändlers der westlichen Welt seine Strukturen und Arbeitsweisen maßgeblich verändert – mit Kundenzufriedenheit, Exzellenz und Hochleistung als klare Stoßrichtung. Über die Erfahrungen mitten aus einer Transformation, die beim Top-Management anfing, berichtet Ilse Henne, Chief Transformation Officer des Unternehmens.

 

Referentinnen:

 

Nina Feuersinger
Director, Kienbaum

 

 

Ilse Henne
Chief Transformation Officer,
thyssenkrupp Materials Services

29.04.2021 | Operational Excellence und Mitarbeiterbegeisterung sind kein Widerspruch sondern bedingen sich gegenseitig

9:00 – 10:00 Uhr

In dieser Session berichtet Marc Wagner darüber, wie Employee Experience in einer genossenschaftlichen Gruppe zum Leben erweckt wurde und welchen Beitrag agile Strukturen hierzu geleistet haben. Inge Baurmann beleuchtet anschließend die Frage wieviel Mensch eine Organisation „erträgt“ (systemtheoretische Perspektive). Danach diskutieren Marc und Inge, was das für die Praxis bedeutet.

Referent:innen:

 

Inge Baurmann
Director, Kienbaum

 

Marc Wagner
Head of Employee Experience, Fiducia GAD

29.04.2021 | Future of Work @ TX Group

16:00 – 17:00 Uhr

Auf der Suche nach praxisnahen Konzepten für mobilere Arbeitsformen und -bedingungen Post-Corona. Erkenntnisse? Fragestellungen? Entscheidungskriterien? Ein Blick in die Werkstatt!

Referenten:

 

Jörg Scholten
Director & Mitglied der
Geschäftsführung, Kienbaum

 

Peter Mantsch
Group Head HR, TX Group

04.05.2021 | Individuelles Coaching im Hyper-Growth: Warum digitales Coaching jetzt genau das Richtige ist

9:00 – 10:00 Uhr

Die Berliner Brands Group GmbH – ein international agierendes E-Commerce-Unternehmen im Bereich Direct-to-Consumer – befindet sich mitten im Hyper-Growth. Das mit der Corona-Situation veränderte Konsumenten-Verhalten befeuert den Wachstumskurs zusätzlich. Die gesamte Belegschaft, und insbesondere die Führungskräfte, erleben herausfordernde Zeiten – High Performance, Remote Leadership, organisationaler Kulturwandel… – Herausforderungen, von denen so viele Unternehmen und ihre Mitarbeiter gerade betroffen sind. Die Berlin Brands Group unterstützt ihre Führungskräfte mit dem digitalen Coaching von evelop_me. Denn die Kombination aus persönlichem Coaching mit digitaler Transferunterstützung und Selbst-Coaching sowie bewusst dosiertem Advisory ist genau das, was die Führungskräfte und damit die gesamte Organisation in diesen Zeiten stärkt und ihre Ziele erreichen lässt!

Referent:innen:

 

Simone Mählmann
Head of Coaching, evelop_me (powered by Kienbaum)

 

Lennart Rother
Venture Lead, evelop_me (powered by Kienbaum)

 

Stephanie Rocker
VP People & Culture, Berlin Brands Group

 

Elisaweta Gorban
Teamlead HR Management, Berlin Brands Group

04.05.2021 | Future Skills, Future Leaders

17:00 – 18:00 Uhr

Die Themen unserer Zeit, wie etwa „Digitalisierung“, „New Work“, „Diversity“, „Purpose“ und „Transformation“, stellen neue Anforderungen an Führung und auch an die Kompetenzen, die Talente und Führungskräfte brauchen, um ihr Business und ihre Teams erfolgreich durch die aktuelle Situation und zukünftig im „Status Now“ zu steuern.

In der Diskussion mit Prof. Thomas Edig und Ihnen geht Dr. Anna-Maria Karl den Fragen nach, welche Fähigkeiten „Future Leaders“ schon heute und in Zukunft benötigen und wo Organisationen ansetzen sollen, um ihre Führungskultur für „Future Leadership“ fit zu machen.

Referent:innen:

 

Dr. Anna-Maria Karl
Director, Kienbaum

 

Prof. Thomas Edig
Mitglied des Markenvorstands,
Volkswagen Nutzfahrzeuge Personal

06.05.2021 | Agilität, Zukunftsfähigkeit, Innovationsfähigkeit...

9:00 – 10:00 Uhr

… sind schon heute relevante Kompetenzen und in der „post-pandemic world“ umso mehr. Wie werden diese in Unternehmens- und Führungsleitlinien und Kompetenzmodellen repräsentiert? Wie kann eine Integration in Personalauswahl, in Assessments und Development Centern gelingen? Welche innovativen Ansätze und Neuerungen in Beurteilung, Diagnostik und Development ergeben sich daraus? Wir möchten mit Ihnen diskutieren und tauschen uns zu Ansätzen und Best Practices aus.

Referentinnen:

 

Annette Labode
Director/Partner, Kienbaum

 

Dr. Stefanie Plassmeier
Senior Manager, Kienbaum

 

Hanna Reinermann
Global Head of Talent
Management & Leadership, Henkel

11.05.2021 | Learning der Zukunft – Warum digitale Lernplattformen allein keine Wirkung entfalten und was Unternehmen brauchen, um durch Lernen ihren Erfolg zu steigern

16:30 – 17:30 Uhr

Unternehmen sind mit vielen neuen Geschäftsanforderungen konfrontiert. Das Lernen von Organisationen und Führungskräften ist zum Erfolgsfaktor geworden. Die reine Einführung digitaler Lernlösungen reicht jedoch nicht aus, um eine auf die Unternehmensziele ausgerichtete Lernkultur zu etablieren. Was Unternehmen brauchen, um neues Lernen zu lernen und wie Herausforderungen dabei in der Praxis überwunden werden können, diskutieren wir mit Elisabeth Koch und Richard Graske von Knorr-Bremse. Knorr-Bremse ist auf dem Weg zu einer digitalen und selbstorganisierten Lernkultur.

Referent:innen:

 

Jens Bergstein
Director Leadership &
Change, Kienbaum

 

 

Julia Baier
Senior Consultant
Leadership & Change, Kienbaum

 

Elisabeth Koch
Vice President Global
People Development, Knorr-Bremse AG

 

Richard Graske
Global People Development,
Knorr-Bremse AG

12.05.2021 | Führung in der Transformation – Welchen Einfluss hatte die Corona-Pandemie?

9:00 – 10:00 Uhr

Die Arbeitswelt verändert sich. Unternehmen müssen von heute auf morgen adaptiver werden. Die Corona-Krise hat es eindrucksvoll bewiesen. Die AOK Hessen gestaltet den Wandel gemeinsam mit ihren Führungskräften. Themen wie Werteorientierung, individuelle Personalpolitik und Führung in der Transformation sind fester Bestandteil der Veränderung. Herr Löw berichtet von wirksamen Hebeln und Erfolgsfaktoren in der Transformation und wie das Unternehmen in der Pandemie davon profitiert hat. Wir wollen gemeinsam diskutieren: Welche Vorteile hat die Ausrichtung auf Basis einer von Werten geprägten Kultur der Zusammenarbeit und Führung? Wie profitiert das Unternehmen davon? Welche Hürden gibt es? Welche Rolle hat die Führungskraft? Und welche Rollen benötigt es im Unternehmen, damit aus Krisenmanagement echter Wandel wird?

Referent:innen:

 

Kathrin Frey
Manager Leadership & Change, Kienbaum

 

 

Karlheinz Löw
Hauptabteilungsleiter Personal/Finanzen/
Infrastruktur, AOK Hessen

18.05.2021 | Von Feenstaub und Lagerfeuer. Inspirierende Umfelder schaffen Raum für Erfolg.
9:00 – 10:00 Uhr

Die Zukunft der Arbeit wird kreativ sein! Unsere Arbeitswelt wird zunehmend durch eine sinnstiftende Co-Kreation geprägt sein, die sowohl kreative als auch soziale Kompetenzen erfordern wird. Eine starke motivierende Energie des Menschen ist dabei die Begeisterung für das eigene Tun. Sie kann entstehen durch: Qualität im Umfeld des Menschen und Qualität im Umgang der Menschen. In einer interaktiven Session nähern wir uns der Frage, wie Raum auf das Schaffen eben dieser Qualitäten einwirken und damit unser Arbeiten nachhaltig prägen kann.

Referent:innen:

Julian Simée
Senior Manager, Kienbaum

Dr. Sandra Breuer
Geschäftsführende Gesellschafterin, combine consulting GmbH

Dr. Laura Kienbaum
Geschäftsführerin, combine design GmbH

18.05.2021 | People Analytics als Schlüssel zur Agilität während und nach der Pandemie

16:00 – 17:00 Uhr

Die Pandemie hat die Veränderungsfähigkeit vieler Organisationen auf die Probe gestellt. Wie People Analytics helfen kann, datenbasierte Entscheidungen in Situationen großer Volatilität und Veränderung zu treffen, zeigt Timo Schönenberg, People Analytics Manager bei HelloFresh SE. Dabei wird anhand von Praxisbeispielen aufgezeigt, wie Daten wichtige Insights zu Organisationen und Mitarbeitenden generieren können und weshalb auch nach der Pandemie die Zukunft von HR data-driven ist.

Referenten:

 

Yannik Leusch
People Analytics Lead, Kienbaum

 

 

Timo Schönenberg
People Analytics Manager, HelloFresh SE

22.04.2021 | Realexperiment Corona – Braucht Deutschland ein Grundrecht auf funktionierende Verwaltung?

17:00 – 18:00 Uhr

“Das Management der Corona-Lage ist seit über einem Jahr geprägt von viel gutem Willen und hohem Engagement in der Verwaltung. Gleichzeitig darf der Blick nicht verstellt werden auf durch die Krise in besonderem Maße deutlich gewordenen Entwicklungsbedarf für die Funktionalität der öffentlichen Verwaltung. Strategiefähigkeit und Digitalisierung, Effizienz und Wirksamkeit stehen im Fokus – wir nennen es kurz Staatsfunktionalität. Die Erfahrungen der Corona-Zeit legen dabei nur den Blick frei auf strukturelle und prozessuale Herausforderungen, die auch in anderen Politikfeldern und Bereichen der Verwaltung zu finden sind. Insgesamt haben sie allerdings das Potenzial, die Zukunftsfähigkeit Deutschlands zu gefährden und populistischen Initiativen Raum zu geben. Was tun?

Mit ausgewiesenen Experten wollen wir drei Ansätze für eine zukunftsfeste Verwaltung diskutieren, die wir aus unserer Beratungsexpertise heraus entwickelt haben:

  1. Einführung eines Grundrechts auf eine funktionierende Verwaltung
  2. Etablierung eines „Deutschen Verwaltungs-Standards“
  3. Initialisierung einer Institution zur Durchsetzung dieser Rechte und der Standards

 

Wir freuen uns auf Sie und auf die Diskussion mit:

 

Dr. Hilmar Schmidt
Managing Director/
Partner, Kienbaum

 

 

René Ruschmeier
Director, Kienbaum

27.04.2021 | Agile Organisationsstruktur auf Vorstandsebene & Beyond

16:00 – 17:00 Uhr

„Dare to enter the unknown“ – die agile Reise von thyssenkrupp Materials Services folgt dem Ansatz, agile Strukturen agil eizuführen. Unter dem Motto „Live agile – Grow agile – Breath agile“ hat das Top-Management des größten Werkstoffhändlers der westlichen Welt seine Strukturen und Arbeitsweisen maßgeblich verändert – mit Kundenzufriedenheit, Exzellenz und Hochleistung als klare Stoßrichtung. Über die Erfahrungen mitten aus einer Transformation, die beim Top-Management anfing, berichtet Ilse Henne, Chief Transformation Officer des Unternehmens.

 

Referentinnen:

 

Nina Feuersinger
Director, Kienbaum

 

 

Ilse Henne
Chief Transformation Officer,
thyssenkrupp Materials Services

29.04.2021 | Operational Excellence und Mitarbeiterbegeisterung sind kein Widerspruch sondern bedingen sich gegenseitig

9:00 – 10:00 Uhr

In dieser Session berichtet Marc Wagner darüber, wie Employee Experience in einer genossenschaftlichen Gruppe zum Leben erweckt wurde und welchen Beitrag agile Strukturen hierzu geleistet haben. Inge Baurmann beleuchtet anschließend die Frage wieviel Mensch eine Organisation „erträgt“ (systemtheoretische Perspektive). Danach diskutieren Marc und Inge, was das für die Praxis bedeutet.

Referent:innen:

 

Inge Baurmann
Director, Kienbaum

 

Marc Wagner
Head of Employee Experience, Fiducia GAD

29.04.2021 | Future of Work @ TX Group

16:00 – 17:00 Uhr

Auf der Suche nach praxisnahen Konzepten für mobilere Arbeitsformen und -bedingungen Post-Corona. Erkenntnisse? Fragestellungen? Entscheidungskriterien? Ein Blick in die Werkstatt!

Referenten:

 

Jörg Scholten
Director & Mitglied der
Geschäftsführung, Kienbaum

 

Peter Mantsch
Group Head HR, TX Group

04.05.2021 | Individuelles Coaching im Hyper-Growth: Warum digitales Coaching jetzt genau das Richtige ist

9:00 – 10:00 Uhr

Die Berliner Brands Group GmbH – ein international agierendes E-Commerce-Unternehmen im Bereich Direct-to-Consumer – befindet sich mitten im Hyper-Growth. Das mit der Corona-Situation veränderte Konsumenten-Verhalten befeuert den Wachstumskurs zusätzlich. Die gesamte Belegschaft, und insbesondere die Führungskräfte, erleben herausfordernde Zeiten – High Performance, Remote Leadership, organisationaler Kulturwandel… – Herausforderungen, von denen so viele Unternehmen und ihre Mitarbeiter gerade betroffen sind. Die Berlin Brands Group unterstützt ihre Führungskräfte mit dem digitalen Coaching von evelop_me. Denn die Kombination aus persönlichem Coaching mit digitaler Transferunterstützung und Selbst-Coaching sowie bewusst dosiertem Advisory ist genau das, was die Führungskräfte und damit die gesamte Organisation in diesen Zeiten stärkt und ihre Ziele erreichen lässt!

Referent:innen:

 

Simone Mählmann
Head of Coaching, evelop_me (powered by Kienbaum)

 

Lennart Rother
Venture Lead, evelop_me (powered by Kienbaum)

 

Stephanie Rocker
VP People & Culture, Berlin Brands Group

 

Elisaweta Gorban
Teamlead HR Management, Berlin Brands Group

04.05.2021 | Future Skills, Future Leaders

17:00 – 18:00 Uhr

Die Themen unserer Zeit, wie etwa „Digitalisierung“, „New Work“, „Diversity“, „Purpose“ und „Transformation“, stellen neue Anforderungen an Führung und auch an die Kompetenzen, die Talente und Führungskräfte brauchen, um ihr Business und ihre Teams erfolgreich durch die aktuelle Situation und zukünftig im „Status Now“ zu steuern.

In der Diskussion mit Prof. Thomas Edig und Ihnen geht Dr. Anna-Maria Karl den Fragen nach, welche Fähigkeiten „Future Leaders“ schon heute und in Zukunft benötigen und wo Organisationen ansetzen sollen, um ihre Führungskultur für „Future Leadership“ fit zu machen.

Referent:innen:

 

Dr. Anna-Maria Karl
Director, Kienbaum

 

Prof. Thomas Edig
Mitglied des Markenvorstands,
Volkswagen Nutzfahrzeuge Personal

06.05.2021 | Agilität, Zukunftsfähigkeit, Innovationsfähigkeit...

9:00 – 10:00 Uhr

… sind schon heute relevante Kompetenzen und in der „post-pandemic world“ umso mehr. Wie werden diese in Unternehmens- und Führungsleitlinien und Kompetenzmodellen repräsentiert? Wie kann eine Integration in Personalauswahl, in Assessments und Development Centern gelingen? Welche innovativen Ansätze und Neuerungen in Beurteilung, Diagnostik und Development ergeben sich daraus? Wir möchten mit Ihnen diskutieren und tauschen uns zu Ansätzen und Best Practices aus.

Referentinnen:

 

Annette Labode
Director/Partner, Kienbaum

 

Dr. Stefanie Plassmeier
Senior Manager, Kienbaum

 

Hanna Reinermann
Global Head of Talent
Management & Leadership, Henkel

11.05.2021 | Learning der Zukunft – Warum digitale Lernplattformen allein keine Wirkung entfalten und was Unternehmen brauchen, um durch Lernen ihren Erfolg zu steigern

16:30 – 17:30 Uhr

Unternehmen sind mit vielen neuen Geschäftsanforderungen konfrontiert. Das Lernen von Organisationen und Führungskräften ist zum Erfolgsfaktor geworden. Die reine Einführung digitaler Lernlösungen reicht jedoch nicht aus, um eine auf die Unternehmensziele ausgerichtete Lernkultur zu etablieren. Was Unternehmen brauchen, um neues Lernen zu lernen und wie Herausforderungen dabei in der Praxis überwunden werden können, diskutieren wir mit Elisabeth Koch und Richard Graske von Knorr-Bremse. Knorr-Bremse ist auf dem Weg zu einer digitalen und selbstorganisierten Lernkultur.

Referent:innen:

 

Jens Bergstein
Director Leadership &
Change, Kienbaum

 

 

Julia Baier
Senior Consultant
Leadership & Change, Kienbaum

 

Elisabeth Koch
Vice President Global
People Development, Knorr-Bremse AG

 

Richard Graske
Global People Development,
Knorr-Bremse AG

12.05.2021 | Führung in der Transformation – Welchen Einfluss hatte die Corona-Pandemie?

9:00 – 10:00 Uhr

Die Arbeitswelt verändert sich. Unternehmen müssen von heute auf morgen adaptiver werden. Die Corona-Krise hat es eindrucksvoll bewiesen. Die AOK Hessen gestaltet den Wandel gemeinsam mit ihren Führungskräften. Themen wie Werteorientierung, individuelle Personalpolitik und Führung in der Transformation sind fester Bestandteil der Veränderung. Herr Löw berichtet von wirksamen Hebeln und Erfolgsfaktoren in der Transformation und wie das Unternehmen in der Pandemie davon profitiert hat. Wir wollen gemeinsam diskutieren: Welche Vorteile hat die Ausrichtung auf Basis einer von Werten geprägten Kultur der Zusammenarbeit und Führung? Wie profitiert das Unternehmen davon? Welche Hürden gibt es? Welche Rolle hat die Führungskraft? Und welche Rollen benötigt es im Unternehmen, damit aus Krisenmanagement echter Wandel wird?

Referent:innen:

 

Kathrin Frey
Manager Leadership & Change, Kienbaum

 

 

Karlheinz Löw
Hauptabteilungsleiter Personal/Finanzen/
Infrastruktur, AOK Hessen

18.05.2021 | Von Feenstaub und Lagerfeuer. Inspirierende Umfelder schaffen Raum für Erfolg.
9:00 – 10:00 Uhr

Die Zukunft der Arbeit wird kreativ sein! Unsere Arbeitswelt wird zunehmend durch eine sinnstiftende Co-Kreation geprägt sein, die sowohl kreative als auch soziale Kompetenzen erfordern wird. Eine starke motivierende Energie des Menschen ist dabei die Begeisterung für das eigene Tun. Sie kann entstehen durch: Qualität im Umfeld des Menschen und Qualität im Umgang der Menschen. In einer interaktiven Session nähern wir uns der Frage, wie Raum auf das Schaffen eben dieser Qualitäten einwirken und damit unser Arbeiten nachhaltig prägen kann.

Referent:innen:

Julian Simée
Senior Manager, Kienbaum

Dr. Sandra Breuer
Geschäftsführende Gesellschafterin, combine consulting GmbH

Dr. Laura Kienbaum
Geschäftsführerin, combine design GmbH

18.05.2021 | People Analytics als Schlüssel zur Agilität während und nach der Pandemie

16:00 – 17:00 Uhr

Die Pandemie hat die Veränderungsfähigkeit vieler Organisationen auf die Probe gestellt. Wie People Analytics helfen kann, datenbasierte Entscheidungen in Situationen großer Volatilität und Veränderung zu treffen, zeigt Timo Schönenberg, People Analytics Manager bei HelloFresh SE. Dabei wird anhand von Praxisbeispielen aufgezeigt, wie Daten wichtige Insights zu Organisationen und Mitarbeitenden generieren können und weshalb auch nach der Pandemie die Zukunft von HR data-driven ist.

Referenten:

 

Yannik Leusch
People Analytics Lead, Kienbaum

 

 

Timo Schönenberg
People Analytics Manager, HelloFresh SE

Jetzt kostenfrei zur virtuellen Kienbaum People Convention 2021 anmelden!

Anmeldung | Kienbaum People Convention 2021

  • Wir freuen uns Sie im Zuge der People Convention vorab auch bei unseren kostenlosen Live Sessions begrüßen zu dürfen. Wählen Sie gerne die Sessions aus, die Sie interessieren.
  • Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Kienbaum Consultants International GmbH weitergeleitet und zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation verwendet werden. Gleichzeitig erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung der Kienbaum Consultants International GmbH in Bezug auf Veranstaltungen einverstanden.

So war es 2019!

Über 400 Teilnehmer:innen waren im Jahr 2019 dabei, als unsere hochkarätigen Speaker:innen in zahlreichen Keynotes und Sessions ihre Erfahrungen teilten und Einblicke gaben, wie sich ihre Unternehmen und Organisationen den disruptiven Herausforderungen gestellt haben.

Einen filmischen Rückblick zur vergangenen 18. Kienbaum People Convention und ausgewählte Zusammenfassungen der Formate und Topics finden Sie hier.

Button ReviewPPLCON

Der Film zur Kienbaum People Convention 2019

Sie haben noch Fragen?

Dann wenden Sie sich an:

 

Simone Hildebrandt
peopleconvention@kienbaum.de
+49 221 801 72-716