Pressemitteilung – Köln/Berlin 04.12.2023

Unternehmensberatung als Bildungspionier in Deutschland: Kienbaum übernimmt führende digitale Wirtschaftshochschule

Fachkräftemangel, Demografischer Wandel, die Transformation der Arbeitswelt – um diesen Herausforderungen zu begegnen, betritt Kienbaum neue Pfade. Das Beratungsunternehmen übernimmt die Berliner DBU Digital Business University of Applied Sciences und will damit eine Brücke zwischen Unternehmen, Talenten und Bildungseinrichtungen schlagen. Die DBU ist eine staatlich anerkannte private Wirtschaftshochschule, die Studierende berufsbegleitend für die digitale Arbeitswelt ausbildet. Das passt zur Philosophie von Kienbaum, die für lebenslanges Lernen und kontinuierliches Up- und Reskilling steht. Mit der Übernahme der Hochschule kann das Beratungsunternehmen noch gezielter Talente und Unternehmen vernetzen – und damit einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands leisten.

Köln/Berlin 04.12.2023

„Die Arbeitswelt ist im rasanten Umbruch und so müssen Unternehmen, Talente und Bildungseinrichtungen schneller und effizienter zusammenkommen. Mit der Übernahme der DBU gehen wir genau diesen neuen, dringend notwendigen Weg. Wir brauchen eine andere Geschwindigkeit, um in dieser sich rasant verändernden Arbeitswelt als Gesellschaft und Wirtschaftsstandort bestehen zu können und gehen deswegen voran Wir können nicht darauf warten, dass die Politik handelt, wir müssen selbst vorangehen”, sagt Fabian Kienbaum, Co-CEO des Beratungsunternehmens.

Neue Talente fördern, Fach- und Führungskräfte digital weiterbilden

Mit der Übernahme der Berliner Wirtschaftshochschule will Kienbaum nicht nur eine neue Form des Recruitings etablieren, sondern auch bestehende Mitarbeitende mit intelligenten Lern- und Weiterbildungsformaten der DBU versorgen. „Es geht nicht nur darum, neue Talente zu finden, sondern auch darum, bestehende Mitarbeitende an das Unternehmen zu binden. Fach- und Führungskräfte sollen sich inhaltlich und persönlich weiterentwickeln können. Lebenslanges Lernen muss Teil der Unternehmenskultur werden. Die DBU bietet innovative Formate und Studiengänge an, die genau dies ermöglichen. Dieses Angebot wollen wir unseren Klienten und anderen Unternehmen zur Verfügung stellen“, so Fabian Kienbaum.

DBU: die Wirtschafts-Talent-Schmiede aus Berlin

Mit ihrer einzigartigen Positionierung bietet die DBU eine Kombination aus praxisorientiertem und berufsbegleitendem Studium. Seit ihrer Gründung partizipiert sie am starken Wachstum des privaten und betrieblichen Weiterbildungsmarktes. Mit der Übernahme durch Kienbaum wandert dieses Profil in das Portfolio der Personal- und Managementberatung und eröffnet neue Möglichkeiten rund um Eignungsdiagnostik und Business Development.

„In Kienbaum hat die DBU den idealen Partner gefunden, um das ganzheitliche und lebenslange Lernangebot akademischer Aus- und Weiterbildungsbausteine zu einem Full-Service Offering rund um Fachkräfteversorgung und -entwicklung erfolgreich weiterzuentwickeln und auszubauen“, sagt DBU-Gründer Prof. Dr. Achim Hecker. Hecker wird der DBU auch nach der Übernahme als Geschäftsführer erhalten bleiben. Auch Dr. Holger Bingmann, der seit dem 1. November Senior Advisor der Kienbaum Gruppe ist, bleibt dem Bildungsbereich durch weitere Beteiligungen verbunden.

Mit der Übernahme erschließt sich Kienbaum nicht nur ein völlig neues Geschäftsfeld, sondern will auch Vorbild für andere sein. Der Bedarf ist enorm: Laut einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) könnten bis zum Jahr 2040 bis zu 4,2 Millionen Fachkräfte in Deutschland fehlen. Der Fachkräftemangel belastet in vielen Branchen nicht nur das vorhandene Personal. Er wirkt sich auch negativ auf die Daseinsvorsorge und künftige Wachstumschancen aus. Zudem befindet sich Deutschland in einer Phase, in der die Bevölkerung stark altert. Die damit verbundene demografische Herausforderung erfordert innovative Ansätze für den hiesigen Arbeitsmarkt.

 

 

Über Kienbaum:
Gegründet 1945 ist Kienbaum das erste Beratungshaus Deutschlands und die einzige Personal- und Managementberatung europäischen Ursprungs. Das Unternehmen ist weltweit mit 22 Büros auf vier Kontinenten vertreten. Als Familienunternehmen mit über 600 Mitarbeitenden befähigt Kienbaum Menschen und Organisationen dabei, Potentiale in Fortschritt zu verwandeln, um eine zukunftsfeste Aufstellung einzunehmen: www.kienbaum.com.

Über die DBU Digital Business University of Applied Sciences:
Die DBU Digital Business University of Applied Sciences ist die Wirtschaftshochschule für das digitale Zeitalter. Als staatlich anerkannte Hochschule mit Hauptstandort in Berlin bietet sie innovative Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Weiterbildungsangebote, die inhaltlich und konzeptionell auf die Bedürfnisse der Wirtschaft im digitalen Zeitalter ausgerichtet sind. Studiert wird zeitlich und räumlich flexibel, denn die Studieninhalte stehen digital zur Verfügung. Die Studiengänge lassen sich auch berufsbegleitend absolvieren. Optionale Präsenzeinheiten am DBU Campus in Berlin Kreuzberg oder bei regionalen Unternehmen garantieren zudem Praxistransfer auf höchstem Niveau. Die Weiterbildungsangebote der DBU kombinieren wissenschaftliche Expertise mit hoher Praxisorientierung und lassen sich bei Bedarf direkt an die individuellen Anforderungen jedes einzelnen Unternehmens anpassen. Das Leistungsspektrum der DBU qualifiziert die Hochschule als idealen Bildungspartner für Unternehmen auf dem Weg in das digitale Zeitalter: www.dbuas.de.

Für weitere Informationen und Presseanfragen kontaktieren Sie bitte:

Lucilla Schönauer
Communication Specialist

presse@kienbaum.de

Fotos:

Fabian Kienbaum, Co-CEO Kienbaum und Prof. Dr. Achim Hecker, Gründer DBU | Foto: Kienbaum

Fabian Kienbaum, Co-CEO Kienbaum und Prof. Dr. Achim Hecker, Gründer DBU | Foto: Kienbaum

Fabian Kienbaum, Co-CEO Kienbaum und Prof. Dr. Achim Hecker, Gründer DBU | Foto: Kienbaum

Fabian Kienbaum, Co-CEO Kienbaum und Prof. Dr. Achim Hecker, Gründer DBU | Foto: Kienbaum

Kontaktieren Sie uns für Rückfragen

  • Mit Ihrer Kontaktaufnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Kienbaum Consultants International GmbH weitergeleitet und zum Zwecke der notwendigen Verarbeitung verwendet werden. Gleichzeitig erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung der Kienbaum Consultants International GmbH einverstanden.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.