22. Kienbaum People Convention

am 11. Mai 2023

Es liegt an uns allen, die Zukunft zu gestalten!

Klimakrise, Pandemie, Krieg in Europa – die Herausforderungen dieser Zeit sind schwieriger denn je. Deshalb widmen wir uns bei der 22. Kienbaum People Convention am 11. Mai 2023 ausschließlich der Zukunft und den Goldstandards des People-Management. Denn: In Zeiten von Polykrisen und tiefgreifenden Veränderungen rückt der Faktor Mensch als Erfolgsfaktor der Transformation in den Fokus des gesamtunternehmerischen Interesses.

Wie gewinnt man künftig (noch) Talente – und wie bindet man sie? Welche Konzepte von Leadership, Kulturentwicklung und Change Management werden langfristig erfolgreich sein? Welche Zukunftskompetenzen gilt es zu fördern? Wie sollte sich die People Funktion mit Blick auf Wertbeitrag und Customer Experience aufstellen? Unter dem Motto „THE FUTURE OF“ wollen wir diesen und weiteren Fragen mit hochkarätigen Speaker:innen auf den Grund gehen und auf Basis ihrer Erfahrungen und Erkenntnisse Ableitung für ein krisenfestes und zukunftsfähiges People Management ziehen.

Die virtuelle Konferenz ist eine der größten sowie führenden HR-Fachtagungen im deutschsprachigen Raum. Sie bietet Personalverantwortlichen Raum zum Austausch zu den spannenden, zukunftsorientierten Themen unserer Zeit.

Melden Sie sich schon jetzt für unsere virtuelle Konferenz an!

Anmeldung zur Kienbaum People Convention 2023

    • Hidden
  • Wir freuen uns Sie im Zuge der People Convention vorab auch bei unseren kostenlosen Live Sessions begrüßen zu dürfen. Wählen Sie gerne die Sessions aus, die Sie interessieren.
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Kienbaum Consultants International GmbH weitergeleitet und zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation verwendet werden. Gleichzeitig erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung der Kienbaum Consultants International GmbH in Bezug auf Veranstaltungen einverstanden.

Speaker:innen

Wir freuen uns, die folgenden Gäste ankündigen zu können

Dr. Sebastian Biedenkopf
Vorstand Personal (Arbeitsdirektor), Recht und Compliance, Risikomanagement, Fresenius SE & Co. KGaA

Dr. Sebastian Biedenkopf ist seit dem 1. Dezember 2020 Vorstand von Fresenius für Personal (Arbeitsdirektor), Risikomanagement und Recht. Zuvor leitete er sieben Jahre den weltweiten Rechtsbereich der Bosch-Gruppe. Von 2008 bis 2012 arbeitete er in verschiedenen Funktionen bei der Conergy AG in Hamburg, zuletzt als CFO und Interims-CEO. Vor seinem Wechsel zur Conergy AG war Sebastian Biedenkopf als General Counsel und Chief Compliance Officer bei der Maxingvest AG (vormals Tchibo Holding AG) in Hamburg sowie in verschiedenen Funktionen für die Bertelsmann-Gruppe tätig. Seine Karriere begann er als Rechtsanwalt in Düsseldorf und Washington D.C. Dr. Biedenkopf studierte Rechtswissenschaften und promovierte an der Universität Freiburg.

Carla Eysel
Vorstand Personal und Pflege, Charité Universitätsmedizin Berlin

Carla Eysel ist seit November 2020 als Vorstand Personal und Pflege Mitglied des Vorstandes der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Bevor sie zur Charité kam, machte Carla Eysel Karriere in den Bereichen der Entsorgungs- und Kreislaufwirtschaft und der technischen Überwachung. Zuletzt war sie Chief Executive Officer der ALBA Europe Holding und Teil des Verwaltungsrates der ALBA SE.

Ihr beruflicher Schwerpunkt liegt im Bereich Personal, Tarifrecht, in Themen der Strategieentwicklung und -umsetzung und im Change Management. Carla Eysel hat Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen und Regensburg studiert und hat einen Masterabschluss in International Management der University of East London. Sie wohnt in Berlin, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Andreas Haffner
Vorstand Personal- und Sozialwesen, Arbeitsdirektor, Porsche AG

1965
Geboren in Wadern

1985
Hochschulreife

1991
Studium der Rechtswissenschaften Universität Konstanz

1991
Juristisches Staatsexamen

1992
of Laws (LLM), Duke University Durham, USA

1994
Arbeits- und Tarifrecht, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart

1995
Juristisches Staatsexamen

1997
Personalwesen Tochtergesellschaften und Auslandsentsendungen, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart

2000
Personalwesen Entwicklungszentrum Weissach, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Weissach

2008
Personal und Organisation, Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart

2011
Konzern Personal Top Management International, Volkswagen AG, Wolfsburg

2011
Konzern Personal Top Management, Volkswagen AG, Wolfsburg

2015
des Vorstandes Personal- und Sozialwesen und Arbeitsdirektor, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart

Prof. Dr. Claudia Peus
Senior Vice President Talent Management & Diversity, Gründungsdirektorin TUM Institute for LifeLong Learning & Chair of Research and Science Management, Technische Universität München

Claudia Peus ist seit Mai 2011 Professorin für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement an der TU München, seit Oktober 2017 Geschäftsführende Vizepräsidentin für Talentmanagement und Diversity sowie seit Dezember 2019 Gründungsdirektorin des TUM Institute for Life Long Learning (TUM IL3). Nach ihrer Promotion an der LMU München war sie als Visiting Scholar an der Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Technology sowie als Post-Doctoral Fellow an der Harvard University tätig. In ihrer Forschung beschäftigt sich Prof. Peus schwerpunktmäßig mit den Themen Führung und Führungskräfteentwicklung im digitalen Zeitalter, dem Management von Forschungsorganisationen sowie Diversity in Organisationen.

Erika Rasch
Senior Vice President Human Resources People and Culture, Bosch

Erika Rasch verantwortet seit Januar 2022 als Senior Vice President die Zentralabteilung Human Resources - People and Culture der Bosch-Gruppe. Dazu zählen die weltweit aufgestellten Bereiche Organisationsentwicklung, Learning, Aus- und Weiterbildung, Health and Well-Being, Industrial Relations, Labor Law, Steuerung der weltweiten Personalleitungen sowie die Betreuung der Top-Führungskräfte. Seit Januar 2023 ist sie zudem verantwortlich für Human Resources, People and Culture des Unternehmensbereiches Mobility Solutions. Rasch ist Betriebswirtin, Psychologin und Soziologin. Zuletzt leitete sie als Head of HR den Personalbereich der BSH Hausgeräte GmbH. Zuvor war sie bei Bosch in leitenden Positionen im In- und Ausland tätig, u.a. als Head of HR der Regionalgesellschaft China, der Robert Bosch Powertools GmbH und des Geschäftsbereiches für Automatisiertes Fahren.

Prof. Dr. Walter Jochman
Managing Director / Partner, Kienbaum

Walter Jochmann studierte in Bochum Psychologie und promovierte über die beruflichen Wechselmotivationen von Führungskräften. Der Kienbaum Gruppe gehört er seit 1983 an. Er war zunächst Assistent von Jochen Kienbaum. Danach war er Berater im Recruitment und in der Personalentwicklung. Diesen Bereich baute er sehr erfolgreich zu einem eigenständigen Geschäftsfeld auf.

Walter Jochmann betreut Großunternehmen bei der strategischen Neuausrichtung von Personalbereichen, im Changemanagement und in der Beurteilung von Top-Führungskräften. Er hat zahlreiche Publikationen zu Themen aus Personalmanagement und Changemanagement veröffentlicht.

2014 übernahm er als Head of Innovation die Leitungsfunktion des Kienbaum Instituts @ ISM für Leadership und Transformation.

Bettina Dietsche
CHRO, Allianz Group

Bettina Dietsche ist seit November 2022 CHRO von Allianz. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in HR & Leadership sowie Business & Organisational Transformation vorrangig im Versicherungs- und Finanzsektor. Bettina Dietsche war mehr als vier Jahre Chief Operating & People Officer bei Allianz Global Corporate & Specialty, einer der führenden internationalen Industrieversicherer für Unternehmens- und Spezialrisiken, wo sie die Transformation und den Kulturwandel maßgeblich vorangetrieben hat.

Bettina Dietsche hat einen Master of Business Administration der Hochschule München und ist zertifizierte Aufsichtsrätin.

Alexander Birken
Vorstandsvorsitzender, Otto Group

Alexander Birken, Jahrgang 1964 und geboren in Hamburg, hat am 1. Januar 2017 den Vorstandsvorsitz der Otto Group übernommen.

Zuvor war er als Konzern-Vorstand für die strategische Weiterentwicklung verschiedener Firmen verantwortlich. Er zeichnete u. a. für die Baur Gruppe, die Schwab Gruppe, die Witt Gruppe sowie die Otto Group Russia verantwortlich. Seit dem 1. August 2012 nahm er zusätzlich die Sprecherfunktion der Einzelgesellschaft OTTO wahr.

Nach dem Betriebswirtschaftsstudium an der Wirtschaftsakademie Hamburg nahm Birken seine erste berufliche Tätigkeit bei Philips Medical Systems auf.

1991 stieg Birken im Controlling-Bereich der Otto Group ein und übernahm in der Zeit von 1998 bis 1999 die Verantwortung für das Beteiligungscontrolling der Otto Group im amerikanischen und asiatischen Markt. 1999 bis 2002 leitete Birken das weltweite Beteiligungscontrolling der Otto Group.

2002 bis 2004 war er als Chief Operating Officer der Spiegel Group in Chicago, USA, tätig. Seit 2005 war Birken Mitglied des Vorstandes der Otto Group und maßgeblich für die erfolgreiche Expansion der Otto Group Russia verantwortlich. Zudem verantwortete er operativ die Bereiche Personal, Steuerung und IT von OTTO, die 2012 an den OTTO-Bereichsvorstand übergegangen waren.

Alexander Birken ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Dr. Katrin Krömer
Vorständin Ressourcen, Bundesagentur für Arbeit

Geburtsjahr: 1973

1997
Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre in Köln

1999
Master in Public Administration, Harvard Kennedy School

2003
Promotion Universität Trier

2000 – 2009
Unternehmensberaterin bei McKinsey & Company

2009 – 2015
Geschäftsführerin für Personal, Finanzen und Controlling in der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit

2015 – 2018
Vorsitzende der Geschäftsführung der DB JobService GmbH

2018 – 2022
Leiterin Personal- und Führungskräfteentwicklung bei der Deutschen Bahn AG

Seit 01.10.2022
Vorständin Ressourcen bei der Bundesagentur für Arbeit

Markus Fink
Executive Vice President and Chief Human Resources Officer, Infineon Technologies AG

Markus Fink ist als Executive Vice President und Chief Human Resources Officer der weltweite Personalchef bei der Infineon Technologies AG. Er ist Diplom-Betriebswirt und trat 1999 in das Unternehmen ein. Markus Fink hat mehr als 20 Jahre HR-Erfahrung und war bereits in verschiedenen HR-Funktionen tätig. Unter anderem war er von 2009 bis 2013 Vice President Human Resources Asia Pacific in Singapur und HR-seitig verantwortlich für die Integration von International Rectifier und Cypress.

Kerstin Wagner
Executive VP Talent Acquisition, Deutsche Bahn

Als Leiterin der Personalgewinnung bei der Deutschen Bahn AG verantwortet Kerstin Wagner die Bereiche Employer Branding, Recruiting, globale Governance und Zeitarbeit unter einem Dach. Mit ihrem knapp 800-köpfigen Team arbeitet sie daran, jedes Jahr über 20.000 Mitarbeitende zu rekrutieren und die Personalgewinnung innovativ und modern zu gestalten. Darüber hinaus engagiert sie sich für Themen rund um New Work, Technologie und Diversity. In 2019 wurde Kerstin Wagner vom Personalmagazin zu einem der 40 führenden HR-Köpfe gewählt.

Es liegt an uns allen, die Zukunft zu gestalten!

Klimakrise, Pandemie, Krieg in Europa – die Herausforderungen dieser Zeit sind schwieriger denn je. Deshalb widmen wir uns bei der 22. Kienbaum People Convention am 11. Mai 2023 ausschließlich der Zukunft und den Goldstandards des People-Management. Denn: In Zeiten von Polykrisen und tiefgreifenden Veränderungen rückt der Faktor Mensch als Erfolgsfaktor der Transformation in den Fokus des gesamtunternehmerischen Interesses.

Wie gewinnt man künftig (noch) Talente – und wie bindet man sie? Welche Konzepte von Leadership, Kulturentwicklung und Change Management werden langfristig erfolgreich sein? Welche Zukunftskompetenzen gilt es zu fördern? Wie sollte sich die People Funktion mit Blick auf Wertbeitrag und Customer Experience aufstellen? Unter dem Motto „THE FUTURE OF“ wollen wir diesen und weiteren Fragen mit hochkarätigen Speaker:innen auf den Grund gehen und auf Basis ihrer Erfahrungen und Erkenntnisse Ableitung für ein krisenfestes und zukunftsfähiges People Management ziehen.

Die virtuelle Konferenz ist eine der größten sowie führenden HR-Fachtagungen im deutschsprachigen Raum. Sie bietet Personalverantwortlichen Raum zum Austausch zu den spannenden, zukunftsorientierten Themen unserer Zeit.

Melden Sie sich schon jetzt für unsere virtuelle Konferenz an!

Speaker:innen

Wir freuen uns, die folgenden Gäste ankündigen zu können

Dr. Sebastian Biedenkopf
Vorstand Personal (Arbeitsdirektor), Recht und Compliance, Risikomanagement, Fresenius SE & Co. KGaA

Dr. Sebastian Biedenkopf ist seit dem 1. Dezember 2020 Vorstand von Fresenius für Personal (Arbeitsdirektor), Risikomanagement und Recht. Zuvor leitete er sieben Jahre den weltweiten Rechtsbereich der Bosch-Gruppe. Von 2008 bis 2012 arbeitete er in verschiedenen Funktionen bei der Conergy AG in Hamburg, zuletzt als CFO und Interims-CEO. Vor seinem Wechsel zur Conergy AG war Sebastian Biedenkopf als General Counsel und Chief Compliance Officer bei der Maxingvest AG (vormals Tchibo Holding AG) in Hamburg sowie in verschiedenen Funktionen für die Bertelsmann-Gruppe tätig. Seine Karriere begann er als Rechtsanwalt in Düsseldorf und Washington D.C. Dr. Biedenkopf studierte Rechtswissenschaften und promovierte an der Universität Freiburg.

Bettina Dietsche
CHRO, Allianz Group

Bettina Dietsche ist seit November 2022 CHRO von Allianz. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in HR & Leadership sowie Business & Organisational Transformation vorrangig im Versicherungs- und Finanzsektor. Bettina Dietsche war mehr als vier Jahre Chief Operating & People Officer bei Allianz Global Corporate & Specialty, einer der führenden internationalen Industrieversicherer für Unternehmens- und Spezialrisiken, wo sie die Transformation und den Kulturwandel maßgeblich vorangetrieben hat.

Bettina Dietsche hat einen Master of Business Administration der Hochschule München und ist zertifizierte Aufsichtsrätin.

Alexander Birken
Vorstandsvorsitzender, Otto Group

Alexander Birken, Jahrgang 1964 und geboren in Hamburg, hat am 1. Januar 2017 den Vorstandsvorsitz der Otto Group übernommen.

Zuvor war er als Konzern-Vorstand für die strategische Weiterentwicklung verschiedener Firmen verantwortlich. Er zeichnete u. a. für die Baur Gruppe, die Schwab Gruppe, die Witt Gruppe sowie die Otto Group Russia verantwortlich. Seit dem 1. August 2012 nahm er zusätzlich die Sprecherfunktion der Einzelgesellschaft OTTO wahr.

Nach dem Betriebswirtschaftsstudium an der Wirtschaftsakademie Hamburg nahm Birken seine erste berufliche Tätigkeit bei Philips Medical Systems auf.

1991 stieg Birken im Controlling-Bereich der Otto Group ein und übernahm in der Zeit von 1998 bis 1999 die Verantwortung für das Beteiligungscontrolling der Otto Group im amerikanischen und asiatischen Markt. 1999 bis 2002 leitete Birken das weltweite Beteiligungscontrolling der Otto Group.

2002 bis 2004 war er als Chief Operating Officer der Spiegel Group in Chicago, USA, tätig. Seit 2005 war Birken Mitglied des Vorstandes der Otto Group und maßgeblich für die erfolgreiche Expansion der Otto Group Russia verantwortlich. Zudem verantwortete er operativ die Bereiche Personal, Steuerung und IT von OTTO, die 2012 an den OTTO-Bereichsvorstand übergegangen waren.

Alexander Birken ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Carla Eysel
Vorstand Personal und Pflege, Charité Universitätsmedizin Berlin

Carla Eysel ist seit November 2020 als Vorstand Personal und Pflege Mitglied des Vorstandes der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Bevor sie zur Charité kam, machte Carla Eysel Karriere in den Bereichen der Entsorgungs- und Kreislaufwirtschaft und der technischen Überwachung. Zuletzt war sie Chief Executive Officer der ALBA Europe Holding und Teil des Verwaltungsrates der ALBA SE.

Ihr beruflicher Schwerpunkt liegt im Bereich Personal, Tarifrecht, in Themen der Strategieentwicklung und -umsetzung und im Change Management. Carla Eysel hat Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen und Regensburg studiert und hat einen Masterabschluss in International Management der University of East London. Sie wohnt in Berlin, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Andreas Haffner
Vorstand Personal- und Sozialwesen, Arbeitsdirektor, Porsche AG

1965
Geboren in Wadern

1985
Hochschulreife

1991
Studium der Rechtswissenschaften Universität Konstanz

1991
Juristisches Staatsexamen

1992
of Laws (LLM), Duke University Durham, USA

1994
Arbeits- und Tarifrecht, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart

1995
Juristisches Staatsexamen

1997
Personalwesen Tochtergesellschaften und Auslandsentsendungen, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart

2000
Personalwesen Entwicklungszentrum Weissach, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Weissach

2008
Personal und Organisation, Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart

2011
Konzern Personal Top Management International, Volkswagen AG, Wolfsburg

2011
Konzern Personal Top Management, Volkswagen AG, Wolfsburg

2015
des Vorstandes Personal- und Sozialwesen und Arbeitsdirektor, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart

Dr. Katrin Krömer
Vorständin Ressourcen, Bundesagentur für Arbeit

Geburtsjahr: 1973

1997
Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre in Köln

1999
Master in Public Administration, Harvard Kennedy School

2003
Promotion Universität Trier

2000 – 2009
Unternehmensberaterin bei McKinsey & Company

2009 – 2015
Geschäftsführerin für Personal, Finanzen und Controlling in der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit

2015 – 2018
Vorsitzende der Geschäftsführung der DB JobService GmbH

2018 – 2022
Leiterin Personal- und Führungskräfteentwicklung bei der Deutschen Bahn AG

Seit 01.10.2022
Vorständin Ressourcen bei der Bundesagentur für Arbeit

Prof. Dr. Claudia Peus
Senior Vice President Talent Management & Diversity, Gründungsdirektorin TUM Institute for LifeLong Learning & Chair of Research and Science Management, Technische Universität München

Claudia Peus ist seit Mai 2011 Professorin für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement an der TU München, seit Oktober 2017 Geschäftsführende Vizepräsidentin für Talentmanagement und Diversity sowie seit Dezember 2019 Gründungsdirektorin des TUM Institute for Life Long Learning (TUM IL3). Nach ihrer Promotion an der LMU München war sie als Visiting Scholar an der Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Technology sowie als Post-Doctoral Fellow an der Harvard University tätig. In ihrer Forschung beschäftigt sich Prof. Peus schwerpunktmäßig mit den Themen Führung und Führungskräfteentwicklung im digitalen Zeitalter, dem Management von Forschungsorganisationen sowie Diversity in Organisationen.

Markus Fink
Executive Vice President and Chief Human Resources Officer, Infineon Technologies AG

Markus Fink ist als Executive Vice President und Chief Human Resources Officer der weltweite Personalchef bei der Infineon Technologies AG. Er ist Diplom-Betriebswirt und trat 1999 in das Unternehmen ein. Markus Fink hat mehr als 20 Jahre HR-Erfahrung und war bereits in verschiedenen HR-Funktionen tätig. Unter anderem war er von 2009 bis 2013 Vice President Human Resources Asia Pacific in Singapur und HR-seitig verantwortlich für die Integration von International Rectifier und Cypress.

Erika Rasch
Senior Vice President Human Resources People and Culture, Bosch

Erika Rasch verantwortet seit Januar 2022 als Senior Vice President die Zentralabteilung Human Resources - People and Culture der Bosch-Gruppe. Dazu zählen die weltweit aufgestellten Bereiche Organisationsentwicklung, Learning, Aus- und Weiterbildung, Health and Well-Being, Industrial Relations, Labor Law, Steuerung der weltweiten Personalleitungen sowie die Betreuung der Top-Führungskräfte. Seit Januar 2023 ist sie zudem verantwortlich für Human Resources, People and Culture des Unternehmensbereiches Mobility Solutions. Rasch ist Betriebswirtin, Psychologin und Soziologin. Zuletzt leitete sie als Head of HR den Personalbereich der BSH Hausgeräte GmbH. Zuvor war sie bei Bosch in leitenden Positionen im In- und Ausland tätig, u.a. als Head of HR der Regionalgesellschaft China, der Robert Bosch Powertools GmbH und des Geschäftsbereiches für Automatisiertes Fahren.

Kerstin Wagner
Executive VP Talent Acquisition, Deutsche Bahn

Als Leiterin der Personalgewinnung bei der Deutschen Bahn AG verantwortet Kerstin Wagner die Bereiche Employer Branding, Recruiting, globale Governance und Zeitarbeit unter einem Dach. Mit ihrem knapp 800-köpfigen Team arbeitet sie daran, jedes Jahr über 20.000 Mitarbeitende zu rekrutieren und die Personalgewinnung innovativ und modern zu gestalten. Darüber hinaus engagiert sie sich für Themen rund um New Work, Technologie und Diversity. In 2019 wurde Kerstin Wagner vom Personalmagazin zu einem der 40 führenden HR-Köpfe gewählt.

Prof. Dr. Walter Jochman
Managing Director / Partner, Kienbaum

Walter Jochmann studierte in Bochum Psychologie und promovierte über die beruflichen Wechselmotivationen von Führungskräften. Der Kienbaum Gruppe gehört er seit 1983 an. Er war zunächst Assistent von Jochen Kienbaum. Danach war er Berater im Recruitment und in der Personalentwicklung. Diesen Bereich baute er sehr erfolgreich zu einem eigenständigen Geschäftsfeld auf.

Walter Jochmann betreut Großunternehmen bei der strategischen Neuausrichtung von Personalbereichen, im Changemanagement und in der Beurteilung von Top-Führungskräften. Er hat zahlreiche Publikationen zu Themen aus Personalmanagement und Changemanagement veröffentlicht.

2014 übernahm er als Head of Innovation die Leitungsfunktion des Kienbaum Instituts @ ISM für Leadership und Transformation.

Anmeldung zur Kienbaum People Convention 2023

    • Hidden
  • Wir freuen uns Sie im Zuge der People Convention vorab auch bei unseren kostenlosen Live Sessions begrüßen zu dürfen. Wählen Sie gerne die Sessions aus, die Sie interessieren.
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden
  • Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Kienbaum Consultants International GmbH weitergeleitet und zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation verwendet werden. Gleichzeitig erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung der Kienbaum Consultants International GmbH in Bezug auf Veranstaltungen einverstanden.

Hier geht es zum Rückblick der People Convention 2022

Sie haben noch Fragen?

Dann wenden Sie sich an:

peopleconvention@kienbaum.de