Performance Management im Wandel

Trendstudie Performance Management 2017

Performance Management im Wandel

Studie | 26. September 2017
Von:
Matthias Kopiske, Hans-Carl von Hülsen

Aber was verstehen die Unternehmen unter einem idealen Performance Management? Ist das Performance Management tatsächlich im Wandel? Befindet sich die Ausgestaltung einer Leistungskultur als Kernbereich der Unternehmensführung in einem gravierenden Umbruch? Welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung? Können wir annehmen, dass agile Formen der Arbeitsorganisation und Feedbackkulturen deutliche Veränderungen für die Personalführung und Personalentwicklung mit sich bringen? Und was passiert mit den Vergütungs- und Anreizsystemen? Was zählt zu den Erfolgsfaktoren, wie werden diese bemessen? Werden zukünftig andere Inhalte und Instrumente hinzukommen und ggf. in den Vordergrund treten? Kommt es zu einer Demokratisierung des Performance Managements? Ziel der Studie ist es, herauszuarbeiten, mit welchen Performance Vorstellungen, Ansätzen und Instrumenten Unternehmen derzeitig und zukünftig ihr Leistungsmanagement und die Mitarbeiterbeurteilung ausgestalten! Das besondere Interesse gilt dabei der Frage, ob zwischen der heutigen und der zukünftigen Ausgestaltung deutliche Unterschiede liegen.

Matthias Kopiske

Matthias Kopiske

Senior Consultant | Kienbaum X

Matthias.Kopiske@kienbaum.de

Hans-Carl von Hülsen

Hans-Carl von Hülsen

Senior Manager | Compensation & Performance Management

Hans-Carl.vonHuelsen@kienbaum.de


Ähnliche Publikationen von Kienbaum-Berater:innen

16. März 2023

Leistungsanreize und Arbeitgeberattraktivität im öffentlichen Dienst (TVöD)

Autoren:
Peter Diericks, Arne Sievert
27. September 2022

Performance Management: Hebel zu mehr Chancengleichheit

Autoren:
Julia Bockermann, Sven Herzog, Hans-Carl von Hülsen
16. November 2021

Bindung von Top-Talenten

Autoren:
Cedric Cohen, Julius Flottmann, Andreas Meier, Dr. Sebastian Pacher, Nils Prüfer, Kathrin Waschka