Alumni-Netzwerk

Treffpunkt der Kienbaum-DNA

5. November 2019 | Von: Fabian Kienbaum
Ende September haben wir unser erstes Kienbaum Alumni Netzwerktreffen im Kölner Headquarter gefeiert. Die Resonanz, die uns über die unterschiedlichsten Kanäle bis heute erreicht, ist groß, weswegen die Entscheidung feststeht: Von nun an werden wir jedes Jahr am letzten Freitag im September ein Kienbaum Alumni-Netzwerktreffen veranstalten: Wir freuen uns bereits heute auf die nächste Veranstaltung am 25. September 2020.

Dass so viele Ehemalige unserer Einladung nach Köln gefolgt waren, zeigt ihre Verbundenheit untereinander und weist zugleich darauf hin, was ein Teil ihrer DNA geworden ist: Kienbaum. Das macht uns demütig und stolz zugleich!

Wenn die Alumni im kommenden Jahr 2020 das nächste Mal zusammenkommen, feiern wir als das erste Beratungshaus Deutschlands unser 75-jähriges Jubiläum.

Auf unserem Weg in die Zukunft möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um dankbar auf unsere gemeinsame Vergangenheit zurückzublicken.

Wir befinden uns bei Kienbaum auf einer substanziellen Transformationsreise, bei der wir unsere Organisation konsequent und identitätsstiftend auf unseren Markenkern ausrichten. Hierzu gehört auch, dass wir unsere ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Teil unserer DNA, als wichtiges Kapitel in unserer gemeinsamen Erfolgsgeschichte begreifen. Diese Geschichte wollen wir mit unseren Alumni weiter fortschreiben, indem wir die Verbindungen untereinander stärken und dafür sorgen, dass das Kienbaum Alumni-Netzwerk so lebendig ist, wie unser ganzes Unternehmen.

Ich habe da ein Bild vor Augen: Mit unserer gegenseitigen Verbundenheit verhält es sich ähnlich wie mit der Erdanziehungskraft. Die Erdanziehung ist eine der vier Grundkräfte der Physik und bezeichnet die gegenseitige Anziehung von Massen. Sie nimmt mit zunehmender Entfernung zwar ab, ihre Reichweite ist jedoch unbegrenzt und damit stets wirksam. Wir bei Kienbaum möchten sowohl unseren Mitarbeitern als auch ehemaligen Kollegen einen Ort der Anziehungskraft und Zugehörigkeit bieten und stets bleiben.

Wir machen das in einer Zeit, in der die Wirkung anderer Anziehungskräfte etwas nachgelassen hat. Familie, Arbeitswelt, vielleicht auch Kirche – schaffen zwar noch einen Rahmen, aber ihre magnetische Kraft lässt nach. Sie strukturierten einst unser Leben, vielleicht limitierten sie auch unsere Möglichkeiten. In jedem Fall gaben sie Halt. Wir müssen jedoch heute feststellen, dass diese „klassischen“ Anzie-hungskräfte im Verlauf schwächer geworden sind, es gibt zumindest Anzeichen dafür: Lebenspartner werden zu Lebensabschnittspartnern, Religion erklären wir zur Glaubenssache und reden öffentlich wenig darüber. Und der Job ist oft nur so lange gut genug, bis ein anderes, lukrativeres Angebot winkt.

Unser Magnet dagegen funktioniert, das Alumni-Netzwerk ist ein Beispiel dafür. Wir bei Kienbaum stellen den Menschen in den Mittelpunkt unseres Lösungs-Denkens und schaffen darüber einen wirksamen Mehrwert: Wir haben ein feines Gespür für die Talente der Menschen, entwickeln Organisationen gemeinsam mit den Schlüsselpersonen weiter und sorgen mit großem Einsatz dafür, dass Menschen genau die Aufgaben finden, die zu ihnen passen.

Und noch ein zweiter Gedanke treibt uns um, der dazu führt, dass wir das Alumni-Netzwerk stärken wollen: In den Anfangsjahren unserer Firmengeschichte hat sich das zugängliche Wissen der Menschheit durchschnittlich alle zehn Jahre verdoppelt. Heute geschieht das in maximal zehn Tagen. Demographische Entwicklungen, Digitalisierung, Globalisierung, New Work und weitere Megatrends stellen Unternehmen vor neue, zunehmend komplexere Herausforderungen. Wir wissen nicht, wie die Zukunft aussehen wird. Was wir allerdings wissen, ist, dass wir uns breit aufstellen müssen, um sie zu bewältigen.

Unsere Geschäftspartner und Kunden sind, genauso wie wir selbst, im besonderen Maße gefordert, diese umfassenden Umwälzungen intelligent, vor allem jedoch wirksam zu managen.

Das Alumni Netzwerk in seiner ganzen Vielfalt ist eine weitere Quelle, die unser Ökosystem speist. Vielfalt begreifen wir als Reichtum. Wir sind der Meinung, dass Menschen unterschiedlichster Herkunft, Alters und Geschlechts komplexe Problemstellungen besser gemeinsam lösen als Einzelne das vermögen. Diese Kraft der, wie wir es nennen, individualisierten Gemeinschaft bildet den Kern unserer Marke und ist das Fundament unseres Kienbaum Alumni-Netzwerks. Diese Haltung vereint unser Credo: Leading by #WePowerment.