Pressemitteilung – Köln, 29. März 2022

Eröffnung GovTech Campus Deutschland – Kienbaum ist Partner

  • Innovationsschmiede für den öffentlichen Sektor
  •  Gemeinsamer Prozess der Vertrauensbildung und Transparenz
  •  Innovationen für Deutschland

Köln, 29. März 2022

Am heutigen Tag wird der GovTech Campus Deutschland von Bundes-CIO Markus Richter in Berlin eröffnet – einer der weltweit ersten Innovations-, Entwicklungs- und Lernräume für Innovation und Technologie. Die Personal- und Managementberatung Kienbaum ist Fördermitglied des Campus und wird dort federführend die Themen Leadership & Kultur in der Verwaltung des Bundes übernehmen.

Zukunftsstarke Initiative

Der neue Govtech Campus in Berlin macht digitale Innovationen und Technologien für Staat, Verwaltung und Demokratie zugänglich, skalierbar und anwendbar. „Hier wird ein großartiger, physischer wie digitaler Raum geboten, in dem etablierte Akteure aus der Techszene, der Forschung und Wissenschaft ebenso wie aus der Zivilgesellschaft Seite an Seite mit Startups agieren können. Wir engagieren uns im GovTech Campus, um ihn gemeinsam mit der Bundesregierung und weiteren Partnern mitzugestalten und zu entwickeln. Dabei sind Leadership und Kultur wichtige Voraussetzungen, um Innovationen umzusetzen,“ sagt Kienbaums Co-CEO Fabian Kienbaum, und ergänzt: „Wir sind hocherfreut, Teil dieses neuen, spannenden Projekts zu sein.“

 

Aufgabe des neuen Campus

Die Gründer:innen des GovTech Campus beschreiben die Initiative gleichermaßen als Co-Innovation Space wie auch als Kurator des führenden GovTech Ökosystems Europas. Ziel der Idee sei es, neues Vertrauen zwischen Verwaltungen und Akteuren des GovTech-Sektors entstehen zu lassen. Hier sollen erstens digitale Innovationen und Lösungen für Staat und Verwaltung transparent und zugänglich gemacht werden (Co-Ideation), zweitens konkrete Innovationsprojekte zwischen Staat und GovTech-Szene umgesetzt werden (Co-Creation) und drittens gemeinsames Lernen von Verwaltung und Techszene ermöglicht werden (Co-Learning).

 

Partnerschaft für eine innovative Verwaltung der Zukunft

Gründungsmitglied Lars Zimmermann von GovTech: „Wir freuen uns, mit dem GovTech Campus sowohl der Verwaltung, als auch der Techszene einen Ort und die Infrastruktur für die Modernisierung des Staates zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir das umsetzen, was von Deutschland erwartet wird. Ein innovatives, technologieoffenes Land zu sein. Das gilt insbesondere für den Staat und unsere Demokratie. Die Partnerschaft mit Kienbaum im Bereich von Leadership und Kultur spiegelt die Wichtigkeit dieses Themas bei der organisatorischen Ausrichtung von Staat und Verwaltung wider.“

Kienbaum Lead Ambassador am GovTechCampus, Valentina Kerst, dazu abschließend: „Die Zusammenarbeit am Campus wird Verwaltung und Technologie näher zusammenbringen zum Nutzen von Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie Unternehmen. Echter Wandel gelingt aber nur, wenn sich die Kultur in den Verwaltungen auch weiterentwickelt und Führungskräfte bis zu den Regierungsmitgliedern den Wandel fördern. Hierbei wird Kienbaum am Campus die Entwicklungen zusammen mit den Verwaltungen treiben.“

GovTech schafft mit dem neuen Campus im Verband mit Kienbaum und den weiteren Partnern die Grundlage dafür, dass die eigenen Akteure mit Organisationen des öffentlichen Sektors auf Augenhöhe zusammenarbeiten können, um Staat und Verwaltung zu modernisieren und die technologische Reife der Demokratie zu stärken. Zu den Gründungsmitgliedern des GovTech Campus gehören neben Kienbaum vor allem die Bundesregierung, das Land Hamburg, das Land Hessen, die Eclipse Foundation, die Agentur für Sprunginnovationen (SprinD), Fraunhofer FOKUS, Merantix und PUBLIC Deutschland.

Kienbaum Public, Non-Profit & Energy

 

Über Kienbaum:
Gegründet 1945 ist Kienbaum das erste Beratungshaus Deutschlands und die einzige Personal- und Managementberatung europäischen Ursprungs. Das Unternehmen ist mit seinen 560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen wichtigen Wirtschaftszentren Deutschlands präsent und weltweit mit 22 Büros auf vier Kontinenten vertreten.
________________________________________
Pressekontakt:
Kienbaum Consultants International
Kerstin Wandt
Edmund-Rumpler-Straße 5
51149 Köln
Fon: +49 221 80172-689
presse@kienbaum.de
www.kienbaum.com
ViSdP: Fabian Kienbaum

Kontaktieren Sie uns für Rückfragen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.