Je agiler das Unternehmen, desto größer der Erfolg

All Agile Organization Studie

Studie
Von:
Theresa Elisabeth Zeuzem, Meike Schwill, Nina Feuersinger, Kristina Beckehoff, Dr. Cyrus Asgarian
| 8. Mai 2019
Sowohl bei unseren aktuellen Beobachtungen auf dem Markt als auch im Speziellen im Rahmen unserer Kundenprojekte zeigt sich, dass Agilität nach dem Vorreiter der IT-Funktion von wettbewerbsstarken Organisationen auf weitere Unternehmensbereiche ausgeweitet wird. „All Agile Organization“ lautet nunmehr die Maxime. Denn – und zu diesem Ergebnis kommt unsere gleichnamige Studie mit mehr als 200 Teilnehmern aus unterschiedlichen Branchen und über alle Unternehmensgrößen hinweg – je agiler das Unternehmen, desto größer der Erfolg. Doch wie genau steht es um die agile Reife deutscher Organisationen und über welche Hebel gelingt es, den Unterschied auf der agilen Reise zu machen? Und vor allem: Wo macht Agilität wirklich Sinn?

Potentiale von Agilität bleiben oft ungenutzt – Die agile Reife von Unternehmen wurde entlang von acht Dimensionen evaluiert. Keine ist über alle Unternehmen hinweg stark positiv ausgeprägt – es gibt also in allen Dimensionen hohe ungenutzte Potentiale und dies, obwohl mehr als 2/3 der befragten Unternehmen hohem bis sehr hohem Veränderungsdruck unterliegen.
Wo lohnt es sich am meisten, in die Agilisierung zu investieren? Die Studienergebnisse zeigen wesentliche Hebel zur Steigerung der Agilität und damit zur Optimierung der Time-to-Market und Kundenzufriedenheit auf.