Künstliche Intelligenz: Wunsch – Wirklichkeit – Ethik

10. September 2019

Kein anderes Thema bewegt aktuell Unternehmen, Wissenschaft und Menschen als Patienten oder Konsumenten intensiver. Die Erwartungen sind hoch, doch was kann KI wirklich leisten und was nicht?

Prof. Dr. Katharina Zweig (TU Kaiserslautern) ist eine der renommiertesten Forscherinnen im Bereich KI. Sie wird uns im Rahmen ihrer Keynote „Wie kommt die Ethik in den Rechner?“ einen kurzweiligen und interaktiven Einblick in die Anwendungsrealität gewähren und unseren Blick für einen verantwortungsbewussten Umgang mit künstlicher Intelligenz schärfen.

In der anschließenden Podiumsdiskussion wird sie gemeinsam mit Sarik Weber (Global Digital Innovation Advisor, Ottobock SE & Co. KGaA) und Prof. Dr. Thomas M. Deserno (Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik / TU Braunschweig) weitere, spannende Insights in die aktuellen und zukünftigen Anwendungsgebiete von KI liefern.

Freuen Sie sich auf den anschließenden Austausch mit diesen hochkarätigen Experten, die Ihnen vielfältige Denkanstöße und Impulse vermitteln werden!

 

AGENDA

 

 

17.30 Uhr Beginn: Begrüßung durch Fabian Kienbaum und Lutz Rachner

17.35 Uhr  Keynote: Prof. Dr. Katharina Zweig: „Wie kommt die Ethik in den Rechner?“

18.20 Uhr Pause: Fingerfood und Networking

19.00 Uhr  Podiumsdiskussion

19.30 Uhr  Ausklang/ Networking

10. September 2019

Hamburg

Anmeldung zur Veranstaltung „Künstliche Intelligenz: Wunsch – Wirklichkeit – Ethik"

  • Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Kienbaum Consultants International GmbH weitergeleitet und zum Zwecke der Veranstaltungsorganisation verwendet werden. Gleichzeitig erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung der Kienbaum Consultants International GmbH in Bezug auf Veranstaltungen einverstanden.