Über die Wichtigkeit von Führung in der Digitalen Revolution

Leadership Survey 2018

Über die Wichtigkeit von Führung in der Digitalen Revolution

| 1. August 2018
Von:
Prof. Dr. Walter Jochmann

Über 90 Prozent der Fachkräfte bevorzugen eine Führungskraft, die als Vorbild dient, eine Vision vermittelt und ihre Mitarbeiter motiviert. Ebenso wichtig sind Vorgesetzte, die konkrete Ziele formulieren und konstruktive Rückmeldungen geben sowie wertorientiert handeln und Selbstständigkeit fördern. Besonders hervorzuheben ist die Erkenntnis, dass Führungskräfte sich deutlich positiver sehen als sie von ihren Mitarbeitern tatsächlich bewertet werden: Der Großteil aller befragten Vorgesetzten sieht sich als strategische, ethische und transformationale Führungskraft. Direktiv zu sein, behaupten dagegen nur wenige befragte Chefs. Selbst- und Fremdwahrnehmung liegen also häufig weit auseinander. Um den Unternehmenserfolg – besonders im Hinblick auf die steigenden Herausforderungen im Zuge der Digitalisierung – bestmöglich zu unterstützen, werden sich viele Führungskräfte gründlich hinterfragen und anders aufstellen müssen.

Prof. Dr. Walter Jochmann

Prof. Dr. Walter Jochmann

Managing Director | HR & Organisation Transformation

Walter.Jochmann@kienbaum.de

Hidden
Hidden
Mit Ihrer Kontaktaufnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten an die Kienbaum Consultants International GmbH weitergeleitet und zum Zwecke der notwendigen Verarbeitung verwendet werden. Gleichzeitig erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung der Kienbaum Consultants International GmbH einverstanden.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.


Ähnliche Publikationen von Kienbaum-Berater:innen

28. Mai 2024

HR Pulse Check: AI in HR

Autoren:
Lukas M. Fastenroth, Johanna Vastag
6. Mai 2024

HR Digitalisierung

Autoren:
Dr. Philipp Hölzle
20. März 2024

Wie viel kostet HR? Eine Untersuchung der HR-Kostenstruktur

Autoren:
Dr. Andrea Barth, Kai Helfritz, Prof. Dr. Walter Jochmann