Menschen machen Unternehmen erfolgreich
Kienbaum 0 Gruppe2 1442 614

Leadership

Führung neu denken, als Führungskraft neu handeln

Leadership ist im globalisierten und digitalisierten Zeitalter zur Königsdisziplin für Führungskräfte geworden. Denn heute werden völlig neue Anforderungen an Führung gestellt, als noch vor einigen Jahren. Nicht nur wegen der neu gewonnenen Bedeutung von transformationaler Führung, die Dimensionen wie Empathie, Wertschätzung, Feedback in den Blickpunkt rückt, sondern weil Führung im digitalen Kontext transparenter und damit lesbarer, anfassbarer und am Ende auch zählbarer wird.

Um die neue Form der Mitarbeiterführung verstehen und leben zu können, ist Learning Agility, oder auch Lern- und Veränderungsbereitschaft, die zentrale Meta-Kompetenz, die heute jeder Manager, jede Managerin mitbringen muss. Wer Learning Agility auf sich vereint, dem ist bewusst, dass sich erfolgreiche Führungskräfte immer wieder auf neue Rahmenbedingungen und Anforderungen einstellen und auf diese in ihrem Verhalten und mit neu erlangtem Wissen eingehen müssen.

Sxsw Fabian Kienbaum Street

Digiloge Führung: Technologie als Bereicherung, Menschlichkeit als Basis

Fabian Kienbaums Rückblick auf SXSW

Auf der internationalen Technologiekonferenz South by Southwest (SXSW) wird Zukunft gedacht. Die Konferenz ist heute das größte Forum für die neusten Trends, Innovationen und Zukunftsdiskurse rund um Digitalisierung. In diesem Jahr ging es um die Zukunft der Mobilität, selbstfahrende Autos, aber vor allem um Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Robotics und Bots in vielen anderen Lebensbereichen und Branchen. Doch in die technologische Erlebniswelt hat sich in diesem Jahr verstärkt eine ethische Debatte gemischt: Wie weit darf, kann, soll sich unsere Arbeitswelt durch digitale Möglichkeiten prägen lassen? Eine Antwort: Digilogität.

weiterlesen

Was bedeutet es, wenn sich Führung durch die digitale Transformation verändert? Wir beobachten, dass digitale Unternehmen und digitale Eliten anders ticken. Aufgrund des digitalen Paradigmenwechsel in der Wirtschaft ist davon auszugehen, dass diese Unternehmen Vorreiter für neue Formen von Kultur, Organisation und Führung sind. Digital Leadership bedeutet für sie, Transparenz, Mitsprache, Teamgeist, Vertrauen, Flexibilität und viele weitere Faktoren, die letztlich Führungskräfte und Mitarbeiter stärker auf Augenhöhe agieren lassen.

Hinzu kommt, dass in digitalisierten Arbeitsumfeldern diverse Teams von Zeit und Raum unabhängig miteinander zusammenarbeiten – es kommt zu einer Virtualisierung von Kollaboration und Kommunikation, die auch die Führungskräfte verstehen und umsetzen müssen, um weiterhin erfolgreich Teams zu führen. Wie das geht?

Transformationale Führung ist eine zentrale Antwort: Das bedeutet, als Chef Sinnhaftigkeit, Orientierung und auch Sicherheit zu vermitteln. Mitarbeiter verlangen nach Sicherheit auch in einem unsicheren Umfeld. Das setzt unter anderem Entscheidungsfähigkeit bei nicht vollständiger Informationslage voraus. Aufgabe der Führungskraft wird es – neben traditionellen Management-Herausforderungen –, Visionär und Mentor zu sein und Mitarbeiter durch Zielbilder zu leiten. Das setzt starke kommunikative Fähigkeiten und die Digitalkompetenz voraus, Ideen auch über digitale Kommunikationsmittel weitergeben zu können. Die Sinnhaftigkeit, die jeder Mitarbeiter in seiner Arbeit und im Wirken der gesamten Organisation sieht, ist verbindendes Element über Zeitzonen und Kontinente hinweg. Wir sehen: Neue Formen der Führung verlangen Managern eine hohe Verhaltensvarianz je nach Situation ab und beanspruchen viele Persönlichkeitsfacetten.

Aber auch in lokalen Teams fordern Mitarbeiter immer häufiger einen Sinn hinter dem Tun des Unternehmens. Insbesondere die jüngere Mitarbeitergeneration fragt nach dem „Warum“ – hierauf müssen People Leader heute eine Antwort haben. Führungskräfte leiten teilweise Teams oder Abteilungen in denen vier Mitarbeitergenerationen zusammenarbeiten. Auch dies bedarf großer Sensibilität für die unterschiedlichen Ansprüche und Hintergründe.

Wenn Mitarbeiterführung zu einer komplexen Hauptaufgabe von Führungskräften wird, kommt keine Organisation um ein einheitliches Verständnis von Leadership herum. Jede Führungskraft, egal wo und auf welchem Joblevel, muss Leadership im Sinne des Unternehmens verstehen und umsetzen. Und allerspätestens hier kommt das Human Resources Management ins Spiel:

HR muss in die Gestaltungsrolle kommen und aktiv in strategische Überlegungen involviert sein, um Führungskräfte zu identifizieren, weiterzubilden und natürlich, um die besten Talente zu binden und zu gewinnen.

People Pixels White Paper Eng

People over Pixels

Wie wichtig Menschlichkeit in der Digitalisierung ist

Beim Führen von Mitarbeitern geht es nicht um ein Entweder-oder zwischen digital und analog, sondern um ein Sowohl-als-auch, kurz: um digiloge Führung. Alles wird digital – alles? Im Gegenteil: Menschlichkeit gewinnt im digitalen Wandel an Bedeutung, erklärt Fabian Kienbaum im White Paper.

hier kostenfrei herunterladen
Future Management Development Studie Kienbaum

Studie: Future Management Development

Ergebnisbericht

​Wie wird die Führungskräfteentwicklung der Zukunft aussehen? Welche Inhalte und Formate werden Managern zur Weiterentwicklung ihrer Management- und Führungskompetenzen angeboten? Wie sehen für Unternehmen attraktive Anbieter von Developmentmaßnahmen und -programmen in Zukunft aus? Wo gibt es Unterschiede zwischen der Gegenwart und der Zukunft des Management Development? Diesen Fragen geht die vorliegende Studie nach. Die Ergebnisse der Studie zeigen: Unternehmen sind sich bewusst, dass Management Development in Zukunft noch wichtiger wird.

hier kostenfrei downloaden

Inspiring Business with Innovation

Das Kienbaum Institut @ ISM für Leadership & Transformation ist ein innovatives Forschungs- und Kompetenzzentrum, das praxisrelevante Lösungen für Trendthemen der Personalwirtschaft entwickelt.

Direkt zum ISM

Kienbaum – your corporate learning consultants

Kienbaum Development Solutions macht Führungskräfte fit für die Zukunft.

360-Grad-Feedback

Führungskräfte entwickeln. Führungsqualität steigern.

Erfahren Sie, warum Führungsqualität so wichtig ist und was exzellente Führung ausmacht

Weiterlesen